Dampfnudel mit Weinschaumsoße

Dampfnudel mit Weinschaumsoße

  17.01.2022 | 15:19 Uhr

Vor der wunderschönen Kulisse von Schloss Saareck in Mettlach bereiten Sternekoch Cliff Hämmerle und seine Koch-Azubis Verena Sierra und Michel Koch eine traditionelle süddeutsche Mehlspeise zu: Dampfnudel mit Weinschaumsoße. Um den für die Dampfnudel knusprigen Boden und die weiche, elastische Konsistenz zu erhalten, wird der Hefekloß in einem Topf mit Deckel gleichzeitig gebraten und gedämpft.

Sendung: Samstag 22.01.2022 18.15 Uhr

Mediathek: Freitag 21.01.2022 18.15 Uhr (verfügbar bis 22.01.2023)

Cliffs Tipps: Die Zutaten sollten Zimmertemperatur haben. Etwas Öl auf Hände und Werkzeug geben und für das Rollen der Teigkugeln als Unterlage unbedingt eine glatte Fläche verwenden! Ganz wichtig: Den Topfdeckel mit Frischhaltefolie oder einem Handtuch abdichten, während die Klöße für 20 min köcheln.

Das Mit Herz am Herd-Team wünscht gute Unterhaltung und viel Spaß beim Nachkochen!


Das Rezept


Dampfnudel mit Weinschaumsoße

Zutaten für vier Personen

Dampfnudel

200 ml​​ Milch
½ Würfel frische Hefe
500 g Mehl
2 Eier
2 Eigelb
40 g Vanillezucker
50 g Butter, Zimmertemperatur
Prise Salz

Pro Topf 28 cm (Durchmesser)

6 Dampfnudeln

250 ml Wasser
30 g Zucker
100 g Butter

Weinschaumsoße

1 Flasche Weißwein, z.B. ​​​​​Riesling
100 g ​Zucker
1/2 Vanilleschote
3 Eier
1 EL Stärke

Zubereitung

1

Die Hefe in lauwarmer Milch zerbröseln und verrühren. 100 g Mehl hinzufügen, 20 Minuten ruhen lassen. In einer Rührschüssel die Eier mit dem Vanillezucker schaumig schlagen. Dann die Butter hinzufügen und weiter schlagen. Eine Prise Salz und den Vorteig hinzugeben. Das restliche Mehl ebenfalls beifügen und langsam zu einem glatten Teig verrühren. Rührschüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und den Teig ca. 45 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen.

2

Den Hefeteig aus der Rührschüssel nehmen und mit geölten Händen den Teig zu einer Rolle formen. In 12 Stücke teilen und zu einer Dampfnudel portionieren. Alle Teigrohlinge auf ein bemehltes Backblech legen und bei Zimmertemperatur ca. 30 Minuten gehen lassen, bis sich die Größe verdoppelt hat.

3

In einem beschichteten Topf Wasser mit Butter, Salz und Zucker erhitzen. 6 Dampfnudeln in den Topf geben, den Herd auf mittlere Stufe stellen und bei geschlossenem Deckel hierin bei geringer Hitze 20 Minuten dämpfen. Zum Schluss den Deckel abnehmen und die restliche Flüssigkeit verdampfen lassen, bis am Boden eine Salzkaramellschicht entsteht. Nun den Topf vom Herd ziehen. Die Dampfnudeln noch 3 Minuten im Topf lassen, damit sich das Karamell mit den Dampfnudeln verbindet. Mit einer Spachtel die Dampfnudeln aus dem Topf heben und servieren.  

4

Für die Weinschaumsoße Weißwein, Zucker und Vanilleschote in einem Topf unter ständigem Rühren erhitzen. Die Stärke einrühren. Die Eier trennen und alles separat aufschlagen. Anschließend zum Eigelb ganz langsam und nach und nach den Weißwein unter ständigem Rühren hinzufügen. Alles für 10 Minuten ruhen lassen. Das Eiweiß schaumig schlagen. Dann vorsichtig unter die Soße rühren.

Cliffs Tipp: Statt Stärke und Vanilleschote kann man auch Puddingpulver einfügen. Das Eiweiß vor dem schlagen kalt stellen. Dann wird es schneller schaumig.

Weigut Bühler - Riesling

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja