Mit Herz am Herd - Kohlrouladen mit Kartoffelpüree

Mit Herz am Herd - Kohlrouladen mit Kartoffelpüree

 

Das Mit-Herz-am-Herd-Team hat diesmal seine mobile Kochinsel im schönen Niemandsland zwischen Güdingen und Sarreguemines aufgebaut. Hier bereiten Sternekoch Cliff Hämmerle und seine Koch-Azubis Verena und Michel einen zu Unrecht aus der Mode gekommenen Klassiker der deutschen Küche zu: Kohlrouladen mit Kartoffelpüree.

Sendung: Samstag 11.01.2020 18.15 Uhr

Der kalorienarme Spitzkohl ist äußerst gesund, denn er ist reich an Vitamin C, B-Vitaminen, Beta-Karotin und Kalium.

Cliffs Tipp: Mit dem Rest des Spitzkohls kann man an den folgenden Tagen Krautfleckerl oder Kartoffelgratin mit Spitzkohl machen.

Das "Mit Herz am Herd"-Team - Cliff Hämmerle, Verena Sierra und Michel Koch - wünscht guten Appetit!


Rezept

Zutaten für vier Portionen


Kohlrouladen

Zutaten:
1 Spitzkohl
600 g Hackfleisch (Rind)
1 EL Tomatenmark
1 Brötchen vom Vortag
1 Ei
200 ml Milch
100 ml Weißwein
1 Gemüsezwiebel
50 g Butter
2 Zweige Petersilie
Je 1 Zwiebel, Karotte, Petersilienwurzel, Sellerieknolle
1 Zweige Thymian
Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Kümmel
Speisestärke

 Kartoffelpürree

Zutaten:
800 g Kartoffeln, mehligkochend
200 ml Milch
50 ml Sahne
Salz, Pfeffer und Muskat
100 g Butter

Zubereitung: 
Für die Rouladen Salzwasser in einem großen Topf aufkochen. Den Spitzkohl vom Strunk befreien und den Kohl für 2 Minuten im Salzwasser kochen. Nacheinander die Blätter lösen, mit einer Schaumkelle aus dem Topf herausnehmen und im Eiswasser abschrecken. Die Zwiebeln in Würfel schneiden und mit der Butter in einer Pfanne glasig andünsten. Dann das Hackfleisch hinzugeben. Das Tomatenmark hinzugeben. Den Thymian kleinhacken und auch hinzugeben. Wenn das Hackfleisch angebraten ist,  2/3 davon in eine Glasschüssel geben. Dann etwas trockenes Brot dazu reiben. Die kleingehackte Petersilie, das Ei und den Senf dazugeben und alles gut verrühren. Jetzt das Hackfleisch auf die Kohlblätter geben und mit Hilfe eines Küchentuchs zu Rouladen wickeln. Die gewickelten Kohlrouladen mit etwas Kümmel und Butter garnieren und in einem gusseisernen Topf für 8-10 Minuten bei 180° im Backofen garen.

Möhren, Sellerie und Petersilienwurzel klein schneiden und mit dem restlichen Hackfleisch anbraten. Mit etwas Weißwein ablöschen. Gemüsezwiebel, Kräuter und Gewürze hinzufügen, etwas köcheln lassen und mit der in Wasser gelösten Speisestärke abbinden.

Für das Kartoffelpüree die Kartoffeln schälen und vierteln. In Salzwasser 20 Minuten kochen. Dann das Wasser abschütten und die noch heißen Kartoffeln durch eine Presse in einen Topf drücken. Die Butter in kleinen Flocken unterrühren. Die Milch in einem kleinen Topf mit Salz, Pfeffer und frisch geriebenen Muskatnuss einmal aufkochen. Danach die Sahne hinzufügen und alles mit den Kartoffeln vermengen.

Cliffs Tipp: Mit dem Rest des Spitzkohls kann man an den folgenden Tagen Krautfleckerl oder Kartoffelgratin mit Spitzkohl machen.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja