Mit Herz am Herd - Beeren-Schmarrn mit beschwipstem Apfelkompott

Mit Herz am Herd - Beeren-Schmarrn mit beschwipstem Apfelkompott

 

Das Mit-Herz-am-Herd-Team hat diesmal seine mobile Kochinsel auf der Teufelsburg in Felsberg aufgebaut. Hier bereiten Sternekoch Cliff Hämmerle und seine Koch-Azubis Verena und Michel eine süße Mahlzeit zu: Beeren-Schmarrn mit beschwipstem Apfelkompott, eine Variation des Kaiserschmarrn mit frischen Früchten und Quark.

Sendung: Samstag 21.12.2019 18.15 Uhr

Cliffs Tipps: Steif geschlagenes Eiweiß gelingt immer, wenn die Metallschüssel vorher im Kühlschrank kalt stand und die Schüssel mit einer Zitrone ausgerieben wurde. Den letzten Kick gibt eine Prise Salz im Eiweiß!

Das "Mit Herz am Herd"-Team - Cliff Hämmerle, Verena Sierra und Michel Koch - wünscht guten Appetit!


Rezept

Zutaten für vier Personen


Beeren-Schmarrn:

Zutaten:
3 Eier
1 EL Puderzucker und Vanillezucker
1 EL Quark
100 ml Milch
100 g Mehl
50 g Blaubeeren und rote Johannisbeeren
50 g Butter
1 EL Puderzucker zum Bestäuben
1 Prise Salz
50 ml Saar Quittenlikör (Ferdinands „Qinze“)
Abrieb einer ½ Zitrone                                         

Beschwipstes Apfelkompott

Zutaten:
500 g Äpfel (milde Sorte)
150 ml Wasser
2 EL Zucker
½ Zimtstange
Saft einer ½ Zitrone

Zubereitung:
Für den Beeren-Schmarrn die Eier trennen. Mit dem Handrührgerät das Eiweiß mit der Prise Salz zu steifem Schnee schlagen. Milch, Mehl und Quark zu einem geschmeidigen Teig verrühren. Likör und Zitronenabrieb dazugeben. Das Eigelb mit dem Quark, der Milch und dem Zitronenabrieb schaumig schlagen. Den Eischnee vorsichtig unterheben.

In einer großen Pfanne die Butter aufschäumen und den Schmarrn-Teig hinzufügen. Für 2 Minuten mit geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze garen. Die Beeren dazugeben. Dann den Teig mit einer Palette vierteilen und wenden. Danach den Schmarrn mit zwei Gabeln in Stücke reißen, noch etwas Butter und Puderzucker in der Pfanne karamellisieren lassen. Anrichten und zum Schluss noch mit etwas Puderzucker bestäuben.

Für das Apfelkompott die Äpfel schälen, würfeln und in den Topf geben. Wasser, den Zitronensaft, Zimtstange und Zucker zusammen in einen Topf geben. Das Ganze bei mittlerer Hitze 10 Minuten köcheln lassen und in der letzten Minute etwas zerstampfen. 

Cliffs Tipp: Steif geschlagenes Eiweiß gelingt immer, wenn die Metallschüssel vorher im Kühlschrank kalt stand und die Schüssel mit einer Zitrone ausgerieben wurde. Den letzten Kick gibt eine Prise Salz im Eiweiß.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja