Mit Herz am Herd - Gefüllter Pfannkuchen mit Chicorée à l´Orange

Mit Herz am Herd - Gefüllter Pfannkuchen mit Chicorée à l´Orange

 

Diesmal hat das Mit-Herz-am-Herd-Team seine mobile Kochinsel auf dem Schlossberg in Homburg aufgestellt. Vor dem wunderschönen Panorama der Stadt Homburg kochen Cliff Hämmerle und seine Kochschüler Verena Sierra und Michel Koch eine Variation von einem alten Rezept aus Frankreich: Chicorée à l´Orange.

Sendung: Samstag 01.12.2018 18.15 Uhr

Das Süße der Orange gepaart mit der leichten Bitternote des Chicorée in Verbindung mit einem schönen luftigen Pfannkuchen geben dem Gericht nicht nur eine große Geschmackstiefe sondern auch einen prominenten Platz bei den Lieblingsgerichten des saarländischen Sternekochs.

Chicorée à l´Orange ist ein klassisches Winterrezept, da die Hochzeit dieses Gemüses in der dunklen Jahreszeit ist. Während Chicorée in Deutschland gerne als Salat gegessen wird, kennt man ihn in Frankreich und Belgien eher als Gemüse.

Cliffs Tipps: Wenn man ein Keramikmesser beim Schneiden des Chicorées verwendet, oxidiert er nicht so schnell und lässt sich länger vorbereitet aufbewahren. Den aufgeschnittenen Chicorée mit Zitrone marinieren, auch dann behält er die Farbe länger.

Das "Mit Herz am Herd"-Team wünscht viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!


Das Rezept


Gefüllter Pfannkuchen auf Chicorée à l‘Orange

Zutaten für vier Portionen

Pfannkuchen:

125 ml Milch
125 ml Mineralwasser (mit Kohlensäure)
150 g Mehl
2 Eier (getrennt)
Je 1 Prise Salz und Pfeffer
20 g Butter
4 Scheiben Emmentaler Käse
4 Scheiben Kochschinken
4 EL Tomatenwürfel mit Petersilie
100 ml Rapsöl

Zutaten für Chicorée à l’Orange:

1 kg Chicorée
2 Schalotten
Je 50 g Karotten, Sellerie und Lauch, kleingewürfelt
Saft einer ½ Zitrone
2 Knoblauchzehen
2 Bio Orangen (Saft+ Abrieb einer Bio Orange)
200 ml Gewürztraminer
100 ml Rapsöl
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Eigelbe mit Salz, Milch, Mineralwasser und Mehl zu einem glatten Teig verrühren. Danach das Eiweiß leicht aufschlagen und unter den Teig heben. Ein Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen und mit einer Schöpfkelle den Teig dünn in die Pfanne geben. Goldgelb ausbacken. Den Backvorgang noch dreimal wiederholen. Die Pfannkuchen jeweils mit einer Scheibe Schinken und einer Scheibe Käse belegen, mit Tomatenwürfeln belegen, aufrollen und in eine feuerfeste Form legen. Mit weicher Butter bepinseln und im Ofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze 5 Minuten backen.

Den Chicorée vierteln. Die Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. Die Orangen waschen, und den Saft auspressen. Die Schale einer Orange abreiben. Das Öl in einem Bratentopf erhitzen. Die Schalotten, den Knoblauch, die Karotte, den Sellerie und den Lauch darin anschwitzen. Den Orangenabrieb in den Topf geben. Mit dem Orangensaft und dem Gewürztraminer ablöschen und noch einmal kurz aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Chicorée in eine Auflaufform legen, mit der Orangensauce übergießen und mit Zitronensaft marinieren. Dann bei 180 Grad Umluft im vorgeheizten Ofen für 8 Minuten backen.

Cliffs Tipp: Mit Mineralwasser wird der Pfannkuchenteig luftiger, das leicht geschlagene Eiweiß unterstützt das.

Artikel mit anderen teilen