Mit Herz am Herd - Schinkennudeln

Mit Herz am Herd - Schinkennudeln

mit Kopfsalat

 

Kochen mit Weitblick – das nimmt Cliff Hämmerle in dieser Folge von „Mit Herz am Herd“ doppelt ernst: Schauplatz der Sendung ist der Schaumbergturm in Tholey. Vor atemberaubender Kulisse bereiten Hämmerle und seine Koch-Lehrlinge Verena Sierra und Michel Koch Schinkennudeln mit Kopfsalat zu.

Sendung: Samstag 03.03.2018 18.15 Uhr

Die Zutaten sind lecker und simpel, das Gericht einfach, aber sehr köstlich. Selbstverständlich gibt sich Sternekoch Hämmerle nicht mit Fertigprodukten zurecht: Seine Nudeln macht er frisch und nicht aus der Tüte. Cliffs Tipps: Etwas Natursprudel und ein Esslöffel Quark machen den Teig locker und mit einem Pizza-Roller lassen sich daraus wunderbar fix die Nudeln schneiden.

Das „Mit Herz am Herd“-Team – Cliff Hämmerle, Verena Sierra und Michel Koch wünschen guten Appetit!


Die Rezepte


Hausmachernudeln

Zutaten für vier Personen

Zutaten:

250 g Mehl
100 g Magerquark
1 EL Natursprudel
1  EL Olivenöl
1 Prise Salz
2 Eier
2 EL Sprudel
Je 1EL Olivenöl und Salz fürs Nudelwasser

Zubereitung:

Erst Mehl, dann Quark, dann das Öl und die Eier in eine Schüssel geben und von innen nach außen verrühren. Auf dem Nudelbrett sehr gut von Hand kneten. Danach mit dem Nudelholz dünn ausrollen und mit dem Pizzaschneider in  schmale Streifen schneiden. Direkt in einen Topf mit kochendem Salzwasser und einem Esslöffel Öl kurz – ca. zwei Minuten - ziehen lassen. Wenn sie oben schwimmen, sind sie fertig. Anschließend die Nudeln in ein Sieb abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen.

Schinkennudeln

Zutaten:

500 g Nudeln
1 Schalotte
2 Knoblauchzehen
50 g Bacon
Eine halbe Chilischote
Je 2 Zweige Petersilie und Salbei
150 g Hinterschinken
100 g Erbsen
1 Bund Lauchzwiebeln
2 EL Rapsöl
2 Eier
100 g Bliesgauer Käse gerieben (halbfester Schnittkäse)
50g Brotbrösel/Croutons (vom Vortag ganz klein geschnitten)
1Prise Salz, Pfeffer
100g Erbsen

Zubereitung:

Inzwischen Bacon, Kochschinken, Lauchzwiebeln, Knoblauch putzen und zurechtschneiden. Das Rapsöl in einer Pfanne erhitzen Schalotten, Knoblauch, Chili, Bacon und Kochschinken anbraten. Erbsen in Salzwasser bissfest garen und ebenfalls in die Pfanne geben. Die Eier in einer Schüssel verquirlen, salzen und pfeffern. Über die Schinkennudeln gießen und stocken lassen. Den Käse in dünnen Scheiben Drüberlegen. Zum Schluss die Kräuter dazu. Zuletzt die Semmelbrösel oder die kleinen Croutons darüber streuen. Das Ganze für 10 Minuten bei 180 Grad in den Ofen (Oberhitze) schieben bis eine schöne, krachige Kruste entsteht.

Cliffs Tipp: Die Röstaromen von Schalotte und Knoblauchzehe geben Nudel-Gerichten immer einen ausgezeichneten

Kopfsalat mit Himbeer-Walnuss-Dressing:

Als Beilage gibt’s dazu einen knackigen Salat aus Kopfsalatherzen und Radiccio, feinen Radieschen- und  Karottenscheiben mit Himbeer-Walnuss-Dressing: Dazu je eine klein geschnittene Schalotte und eine Knoblauchzehe, 80 ml Himbeeressig, 2 EL Senf, Saft einer halben Zitrone, je 2 Prisen Zucker, Salz und Pfeffer. Wer hat oder will kann auch noch ganze Himbeeren und Kräuter dazugeben. Ganz zum Schluss mit 50ml Walnuss-Öl abrunden und gut vermengen.

Kopfsalat

Zutaten:

1 Stück Kopfsalat
4 Stück Strauchtomaten
1 Stück kleine Salatgurke
1 Bund Radieschen
1 Stück Schalotte
1 Stück Knoblauchzehe
1 EL Senf
1 TL Meerrettich
80 ml Weißwein Essig
½  Zitrone
eine Prise Salz, Pfeffer, Zucker
200 ml Rapsöl
etwas Schnittlauch, Petersilie

 Zubereitung:

Kopfsalat, Strauchtomaten, Gurken und Radieschen putzen, waschen und zurechtschneiden. Danach Schalotte und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden.

Senf, Meerrettich, Weißwein-Essig, Zitrone und Gewürze dazugeben und gut verrühren.

Anschließend die Kräuter und das Öl hinzufügen.

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut vermengen.

Artikel mit anderen teilen