Panorama während der Alpenquerung (Foto: Carsten Heider)

Informationen zur Sendung

Wer als Tourist die Alpen im Heißluftballon überqueren möchte, muss zeitlich flexibel sein. Bei der Flaggl Balloning GMBH kann man sich in eine Liste der Interessenten eintragen lassen. Sobald sich eine gute Wetterlage abzeichnet, werden die Kunden informiert und können sich dann verbindlich anmelden. Gestartet wird je nach Windrichtung gegen 8.00 Uhr morgens in Filzmoos, Zell am See, St. Johann in Tirol oder im Inntal.

Kontakt:

Flaggl Balloning GMBH / APFELWIRT
A-8223 Stubenberg am See 11
+43/3176/8801
info@apfelwirt.at
www.apfelwirt.at

Eine Alpenüberquerung mit Übernachtung, Abendessen und Frühstück am Zielort und Transfer zum Startpunkt kostet pro Person ab 890 Euro.

Filzmoos

Internationale Ballonwoche, Nacht der Ballone, Hanneshof Ballonwoche; aufgrund seiner geografischen Lage ist Filzmoss ein über die Grenzen Österreichs hinaus bekannter Ort für die Ballon-Fan-Gemeinde.
www.filzmoos.at

Unterkunft:

Wenn zwischen 4.00 und 6.00 Uhr morgens die Kaffeemaschine im Hotel bereits läuft und geschmierte Brötchen bereitstehen, dann brechen wahrscheinlich Urlauber zu einer Ballonfahrt auf. Im Hotel Bischofsmütze in Filzmoos ist das regelmäßig der Fall.
www.hanneshof-resort.com

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja