Avocado-Crevetten-Salat (Foto: SR)

Land und Lecker - Der Birkenhof im Sauerland

 

Eine Idylle für Pferdeliebhaber – das ist der Birkenhof der Familie Hassel im Sauerland. Für die Landfrauen hat Gastgeberin Britta Hassel ein leckeres Menue mit Crevettensalat und Hirschragout vorbereitet. Ob sie sich damit an die Spitze kocht?

Sendung: Samstag 21.09.2019 18.15 Uhr

Sechs gut gelaunte Landfrauen touren in einem Oldtimerbus durch Nordrhein-Westfalen. Sie stellen ihre Höfe vor, die für sie Mittelpunkt ihres Lebens und ihrer Arbeit sind. Die Fahrt geht zu idyllischen Kräuterhöfen, ambitionierten Biofarmen und modernen Zuchtbetrieben. Mit dem, was die Landfrauen erzeugen, bekochen sie ihre Gäste. Sie haben alte Familienrezepte, kennen Spezialitäten aus der Region und überraschen mit raffinierten Eigenkreationen. Ehrgeiz gehört dazu: Die Landfrauen bewerten die Menüs, und am Ende der Reise steht fest, wer das beste Essen gekocht hat und den Titel holt. Eine Idylle für Pferdeliebhaber - das ist der Birkenhof der Familie Hassel im sauerländischen Drolshagen-Öhringhausen.

Eine Fahrt durch Ostwestfalen

Pferdenarr Willibert züchtet seit 35 Jahren Islandpferde, die sympathische Sportrichterin Britta gibt den Gästen Reitunterricht im Reit- und Ferienbetrieb. Neben den eigenen Islandpferden und Ponys kümmern sich die Hassels noch um mehrere Pensionspferde und für die kleinen Gäste gibt es einen Streichelzoo mit Enten und Pfauen. Auf den umliegenden Feldern im schönen Sauerland wird das Futter für die Tiere auf eigenen landwirtschaftlichen Flächen angebaut. Das Hirschragout wird der Höhepunkt des ländlichen Menüs werden. Die Vorfreude im Bus ist groß. Hahn im Korb ist Wolfgang Schiwy, und nur er weiß, wohin die kulinarische Reise führt. Der Chauffeur sorgt in seinem liebevoll restaurierten Neoplanbus aus dem Jahre 1957 für die richtige Atmosphäre. Hier wird gelacht, genascht und auch schon mal angestoßen. In dieser Folge kutschiert er die Frauen durch Ostwestfalen.


Die Rezepte


Vorspeise: Avocado-Crevetten-Salat

Alle Mengenangaben für sechs Personen (wenn nicht anders angegeben)

Zutaten:

1/2 reife Avocado pro Person
tiefgefrorene Crevetten
klein gewürfelte, rote Zwiebel
Zitrone (Saft)
Creme fraiche
Mayonnaise
Salz, Pfeffer
Buttertoast

Zubereitung:

Die Avocados halbieren und den Kern entfernen, dann mit Zitrone beträufeln und das Fruchtfleisch vorsichtig mit einem Esslöffel herausnehmen und klein schneiden. Am besten nochmals mit Zitrone beträufeln, damit das Fruchtfleisch nicht braun wird. Die aufgetauten Crevetten mit den Zwiebeln mischen und das Fruchtfleisch vorsichtig unterheben. Salzen und pfeffern und mit der Creme fraiche vermischen. Mit etwas Mayonnaise verfeinern. Das Ganze nochmal abschmecken. Mit Buttertoast servieren.


Hauptgang: Hirschragout mit Spätzle

Hirschragout

Zutaten:

1,2 kg Hirschgulasch
4 Zwiebeln
1 Dose Pfirsichhälften
1/2 l Rotwein
2 Lorbeerblätter
1 EL zerdrückte Wacholderbeeren
3 Nelken
2 Zweige Rosmarin
1/2 Bund
Thymian
3 EL dunkeler Soßenbinder
150 g Sahnejoghurt
Salz, Pfeffer
Preiselbeeren aus dem Glas

Zubereitung:

Fleisch von Fett und Sehnen befreien und in ca 2cm große Würfel schneiden, Zwiebeln würfeln Pfirsiche abtropfen lassen, den Saft mit 1/2 l Rotwein und den Gewürzen auf ca 1/2 Liter einkochen lassen. Danach durch ein Sieb gießen. Das Fleisch portionsweise anbraten, dabei salzen und pfeffern.

Zuletzt die Zwiebeln im Bratfett glasig dünsten. Das Fleisch mit den gedünsteten Zwiebeln und dem Weinsud zusammen in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze zugedeckt ca. 20 min köcheln lassen Rosmarin und Thymian hacken, Soßenbinder und Joghurt glattrühren und das Ragout damit binden. Mit Salz, Pfeffer und den gehackten Kräutern abschmecken. Pfirsichhälften erwärmen und mit etwas Preiselbeeren auf dem Teller dekorieren.

Spätzle

Zutaten:

550 g Mehl (ggf. Spätzlemehl )
5 Eier
200 ml Wasser
1 TL Salz

Zubereitung:

Alle Zutaten zusammen in einen Mixtopf oder Schüssel geben und ca. 2 Minuten mixen/rühren, bis der Teig Blasen wirft. Dann einen großen Topf Wasser mit Salz zum Kochen bringen und den Teig mit einem Spätzlebrett in das kochende Wasser reiben.


Dessert: Cantuccini-Dessert

Zutaten für ca. 8 Personen

1,5 Beutel Cantuccini
750 g Beeren ( am Besten Johannisbeeren oder Heidelbeeren )
0,2 l Cassis
600 g Naturjoghurt ( 10 % Fett )
400 g geschlagene Sahne, leicht gezuckert
1 Beutel Mandelblättchen

Zubereitung:

Zuerst die Hälfte der Cantuccini mit dem Cassis begießen und weich werden lassen. Dann weiche und harte Cantuccini mischen und alle weiteren Zutaten der Reihe nach in ein Dessertglas schichten. Wer es gerne süß mag, kann den Joghurt zusätzlich mit Ahornsirup süßen.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja