Die Rezepte zum Nachkochen

Kochkäseschmier hat Anne Faber schon als Kind gegessen, wie fast alle Luxemburger (Foto: SR)


Kachkéis Quiche von Anne Faber


Quelle:
Anne Faber: „Zuhause bei Anne. 65 Rezepte für jeden Tag“
Copyright:  2020 Simple Media Sàrl.   ISBN: 978-2-9199579-0-3

Anmerkung von Anne:
Kachkéis ist so luxemburgisch wie es nur geht! Ein leckerer Schmelzkäse der von allen Luxemburgern geliebt wird - daher ist es keine Überraschung, dass unser luxemburgischer Comic-Superheld Superjhemp von diesem Zeug lebt! Für diese Quiche habe ich Kachkéis mit Lauch kombiniert, um ein paar Vitamine reinzukriegen. Es schmeckt sowohl warm als auch kalt, doch der Geschmack kommt bei der kalten Quiche noch stärker zur Geltung. Ich bin mir sicher, Superjhemp würde diese Quiche so lieben!

Für 1 Quiche von 30 cm • Zubereitung: 45 Min. • Kühlschrank: 2 St. • Ofen: 40 Min. • Vegetarisch

Für den Teig:
250 g Mehl
1 TL Salz
125 g kalte Butter
1 Ei
35 ml kaltes Wasser

Für die Füllung:
1 großer Lauch
20 g Butter
2 EL luxemburgischer Senf
350 g Kachkéis im Becher, 40% Fettgehalt
100 ml Sahne
3 Eier
100 g Gruyère, gerieben
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Für den Teig Mehl und Salz in eine Schüssel geben. Butter in Würfel schneiden und zum Mehl hinzufügen. Butter und Mehl mit den Händen zu Krümeln verreiben. Ei und Wasser hinzufügen und zu einem Teig verkneten.
Den Teig zu einer Scheibe formen und in Klarsichtfolie wickeln. Im Kühlschrank 2 Stunden ruhen lassen.
Nach 2 Stunden den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.

Die dunkelgrünen Enden des Lauchs entfernen. Den Lauch der Länge nach in Viertel und dann in Scheiben schneiden, so dass man 350 g Lauch erhält. In ein Sieb geben und unter fließendem Wasser waschen.

Die Butter in einer Pfanne schmelzen und den Lauch mit einer Prise Salz 4 Minuten lang weich braten. Beiseite stellen.
Eine 30 cm Quicheform einfetten. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen, sodass der Teig etwas größer als die Quicheform ist. Die Form mit dem Teig auslegen, leicht andrücken und überschüssigen Teig abschneiden. Den Teigboden ein paarmal mit einer Gabel einstechen und mit Senf bestreichen. Den Lauch auf dem Senf verteilen.

Den Kachkéis in einen großen Messbecher geben und in der Mikrowelle erhitzen, bis er etwas flüssig und leichter zu rühren ist. Die Sahne unterrühren.

Eier in einer Schüssel aufschlagen und verquirlen. Die geschlagenen Eier zu dem Kachkéis in den Becher geben, mit Pfeffer und 1/4 TL Salz würzen und gut vermischen.

Den Kachkéis über den Lauch schütten und mit dem geriebenen Käse bestreuen. Die Quiche im vorgeheizten Ofen 40 Minuten backen. Warm oder kalt servieren.


Kachkéis-Espuma


Schön schaumig, „Kachkis Espuma“, Kartoffelsuppe mit Kochkäse (Foto: SR)

Restaurant Joël Schaeffer
1, rue Haute
L-6680 Mertert
Tel: 00352 26 71 40 80
https://www.joel-schaeffer.lu/de/

Zutaten:
300g Kartoffeln
150g Sahne
150g Kochwasser von den Kartoffeln
Salz, Pfeffer
Muskatnuss
100g Kachkéis
1 Schlagsahneflasche (Sahnesiphon)

Zubereitung:

- Die Kartoffeln schälen
- Im Salzwasser abkochen (Wasser nicht zu stark salzen)
- Die Kartoffeln pürieren und mit dem Salzwasser verdünnen
- Sahne und Kachkéis dazugeben
- Mixen, bis die Masse glatt ist
- Abschmecken mit Salz und Pfeffer
- In eine Schlagsahneflasche einfüllen und im warmen Suppenteller servieren

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja