Fahr mal hin - Das Münstertal im Elsass

Fahr mal hin - Das Münstertal im Elsass

Viel mehr als Käse!

 

Das Münstertal ist nicht nur wegen seinem leckeren Käse eine Reise wert. Für Sportler und Outdoor-Fans gibt es hier auch Vieles zu erleben. Ein Geheim-Tipp ist auch der Almauftrieb Ende Mai.

Sendung: Freitag 19.04.2019 18.15 Uhr

Das langgezogene Münstertal zieht sich von Colmar in der Rheinebene bis hinauf zum Hauptkamm der Hochvogesen. Es ist das eigenwilligste und ursprünglichste der elsässischen Vogesentäler, hoch oben am Vogesenkamm kann es sogar richtig alpin werden. Münster, der Hauptort unten im Tal, ist ein Städtchen mit uralter Geschichte, doch auch in den  kleineren Orten lässt sich so manch überraschende Entdeckung machen.

Fahr mal hin- Münstertal im Elsass  (Foto: SR)

Almauftrieb im Elsass

Sogar Casanova war hier, und alte Gebäude erzählen vom Glanz vergangener Zeiten. Die gebürtige Berlinerin Gertrud Böhringer lebt schon lange im Tal und pflegt einen ganz besonderen Garten. Ein Abenteuerpark hoch oben an den Hängen sorgt für angenehmen Nervenkitzel. Auch wer sich schon immer wie Robin Hood fühlen wollte, ist richtig hier, kann mit Pfeil und Bogen durch die Wälder streifen. Aber vor allem begeistert das Elsässer Bergleben, das man im Münstertal genießen kann wie kaum anderswo. Ein Geheimtipp ist, Ende Mai beim Almauftrieb dabei zu sein, wenn die Familie von Jean-Paul Deybach mit ihrem Vieh auf die Hochalmen zieht.

Artikel mit anderen teilen