Fahr mal hin - Auf der Heiligen Straße durch Lothringen

Fahr mal hin - Auf der Heiligen Straße durch Lothringen

Ein Film von Maria C. Schmitt

 

Die "Voie Sacrée", die heilige Straße, verläuft durch Lothringen nach Verdun. Sie führt vorbei an an mächtigen Kathedralen und blühenden Schlossgärten durch eine der schönsten Landschaften Lothringens. Sie war aber auch Versorgungsweg für die Soldaten des 1. Weltkriegs.

Sendung: Donnerstag 01.11.2018 18.15 Uhr

Die Heilige Straße führt durch eine der reizvollsten Landschaften Lothringens nach Verdun. Links und rechts vom Wege erzählen Schlösser, Klöster und Kathedralen von einer reichen Geschichte, die zurückreicht bis in die Zeiten von Kelten und Römern. Auch Verdun blickt zurück auf eine mehr als 1000-jährige Geschichte als mächtige Handels- und Bischofsstadt.

Erinnerungen an den Ersten Weltkrieg

Und doch wecken Namen wie Verdun heute zuallererst Erinnerungen an die blutigsten Schlachten zwischen Deutschen und Franzosen. Auch die Heilige Straße erinnert noch 100 Jahre später an die Schrecken des Ersten Weltkrieges. Denn diese "Voie Sacrée" war die letzte Lebensader, über die Verdun und Tausende von Soldaten mit überlebenswichtigem Nachschub versorgt wurden.

Entlang der Heiligen Straße

"Fahr mal hin" lädt mit dieser besonderen Wandertour ein, angesichts der Vergangenheit die Schönheit der Landschaft Lothringens und das heutige Verdun zu entdecken. Eine Welthauptstadt des Friedens mit liebenswerter Altstadt und kleinem Hafen am Ufer der Maas, der inzwischen auch beliebtes Ziel von Freizeitkapitänen ist.

Artikel mit anderen teilen