Utrecht, da will ich hin!

Utrecht, da will ich hin!

 

Es gibt Städte, die gelten als kleine Schwestern von größeren, quirligeren und populäreren Hauptstädten. Sie stehen oft ein bisschen verkannt oder missachtet in deren Schatten. Mit Utrecht ist das nicht anders. Die alte Universitätsstadt ist noch immer so etwas wie ein Geheimtipp.

Sendung: Samstag 09.11.2019 17.00 Uhr

Dabei führt an der Stadt im Herzen Hollands kaum ein Weg vorbei. Sie ist umgeben von den wichtigsten Autobahnen und hat den verkehrsreichsten Bahnhof der Niederlande. Viele Besucher fahren auf dem Weg nach Amsterdam oder ans Meer nur an Utrecht vorbei oder durch. "Was für ein Fehler", findet Moderatorin Simin Sadeghi.

Impressionen aus Utrecht

Klein-Amsterdam

Sie entspannt an den Grachten, erkundet mit dem Food-Guide Guus van Deelen die Stadt, macht sich auf dem Rad vorbei an Hausbooten auf den Weg ins größte Fahrradparkhaus der Welt mit sage und schreibe 12.500 Stellplätzen. Außerdem besucht Simin ein Haus, das aussieht wie ein Mondrian-Gemälde: das Rietveld-Schröder-Haus. Und sie klettert auf den höchsten Kirchturm der Niederlande mit Blick bis nach Amsterdam. Aber wen interessiert schon Amsterdam? Malerische Grachten, etwas windschiefe Giebel und viele Fahrradfahrer, die gibt es schließlich auch hier. Und deutlich weniger Touristen als in der verstopften Hauptstadt.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja