Tessin, da will ich hin!

Tessin, da will ich hin

 

"Diese Farben, dieses Licht! Es ist genauso wie auf den Postkarten" schwärmt Moderator Michael Friemel, "und es stimmt, hier wollte ich schon immer mal hin." Mit diesen ersten Eindrücken macht er sich auf den Weg, den Schweizer Kanton Tessin zu entdecken.

Sendung: Samstag 27.10.2018 17.00 Uhr

Wie abwechslungsreich das Tessin ist, zeigt schon der Unterschied zwischen den Städten Ascona, Locarno und Lugano, die an den Seen Lago Maggiore und Lago di Lugano liegen, sowie den unmittelbar sich anschließenden Alpentälern.

Italienisches Flair und pittoreske Dörfer 

An den Seen findet man mildes Klima und mediterranes Flair, hier herrscht italienische Dolce Vita, und ein paar Kilometer landeinwärts, im Verzasca Tal oder Onsernone Tal, ist die Alpenlandschaft rau und wild, bei Wanderungen trifft man auf pittoreske, authentische Dörfer und kann ansonsten viele Sportmöglichkeiten nutzen, z. B. Gleitschirmfliegen oder Raften. Michael beschränkt sich aufs Segeln und Fahrradfahren, lernt dabei aber z. B. im Dorf Indemini den "dreifachen" Fausto kennen, der, wie so viele Einheimische im Tessin, gleich drei Berufe ausübt, um seinen Lebensunterhalt bestreiten zu können.

Außerdem besucht Michael die wohl nördlichste Teeplantage Europas, hilft bei der Herstellung von Zincarlinkäse, und er kauft alles ein, was er für die Herstellung der Tessiner Spezialität "Geschmorter Hase mit Polenta" braucht. Die versucht Michael dann, selber zu kochen - unter Anleitung von Koch Angelo.

Artikel mit anderen teilen