Das Kolosseum (Foto: SR)

Kultur

Stadtführungen und Vespa-Touren in Rom mit Agnieszka Berlin, www.roma-mia.de. Gruppenführungen von etwa zweieinhalb Stunden kosten ab 29 Euro pro Person. Die Preise für individuelle Vespa-Touren hängen von Dauer und Route ab – und auch davon, ob man für jede Vespa einen Fahrer braucht.

Kontakte und Adressen

Altar des Friedens des Augustus: www.arapacis.it
Vatikanische Museen: http://mv.vatican.va
Die Katzen Roms in der Colonia Felina am Torre Argentina, Via Marco Papio, 15, 00175; Roma, www.gattidiroma.com
Kunsthandwerk Mosaik: Opera Mosaici, Via della Reginella, 1a, 00186 Roma, opera.restauro@tiscali.it

Auch beim Thema Hochkultur muss man an vielen Orten in Rom das Portemonnaie nicht unbedingt zücken. Mitten im Schlachtfeld um den schnellsten Weg durch das römische Verkehrs-Chaos steht der „Altar des Friedens des Augustus“, die Ara Pacis. Wen der Krieg auf Roms Straßen nicht stört, der kann das Eintrittsgeld sparen und die historische Stätte aus dem ersten Jahrhundert vor Christus durch die Panoramascheiben betrachten.

Mit 16 Euro deutlich teurer ist ein Besuch der Musei Vaticani. Der Plural, „Vatikanische Museen", ist nicht zufällig gewählt. Die päpstlichen Kunstsammlungen mit Gemäldegalerien, Skulpturensammlungen und Architekturdenkmalen belegen die Fläche einer kleinen Stadt. Wer stillen Kunstgenuss sucht, sollte im Winter kommen.

Die Kuppel des Petersdoms besteigt man für fünf Euro. Eine fast ebenso göttliche Aussicht hat man von den Hügeln der Ewigen Stadt. Unsere Favoriten sind der Pincio oberhalb der Piazza del Popolo und der Gianicolo auf der anderen Seite des Tibers.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja