Montpellier, da will ich hin!

Montpellier, da will ich hin!

Ein Film von Barbara Lindahl  

Montpellier ist das perfekte Ziel, um eine Städtereise mit einem Strandurlaub zu verbinden. Wer das Mittelmeer liebt und zugleich eine junge und lebendige Stadt kennen lernen möchte, der ist hier genau richtig. Für Moderatorin Simin Sadeghi wird der Besuch im Süden Frankreichs ziemlich aktiv.

Sendung: Samstag 24.08.2019 17.00 Uhr

Montpellier ist Hauptstadt der Region Languedoc-Roussillon und liegt an der französischen Mittelmeerküste, nur eine Autostunde von der spanischen Grenze entfernt. In nur 15 Minuten erreicht man die ersten Strände vor den Toren der Stadt.

Übernachtung in luftigen Höhen

Für Simin Sadeghi wird ihr Besuch im Süden Frankreichs ziemlich aktiv. Tanzen, Lanzenstechen und ein Auftritt in der Arena einer Stierzucht. Langweilig wird es in Montpellier nie. Aber auch Zeit für Entspannung muss sein. Wer den Geigenbauern bei ihrer Arbeit zusieht, die Architektur der Stadt erkundet oder in den unzähligen kleinen Restaurants einkehrt, hat viel Raum für Erholung. Und warum nicht in luftigen Höhen übernachten und dem Sternenhimmel damit etwas näher kommen?

Heute vereint Montpellier Tradition und Moderne

Die achtgrößte Stadt Frankreichs hat sich in den letzten Jahren zu einer Stadt entwickelt, die es mit den größten internationalen Metropolen aufnehmen kann. Ihre Kulturbegeisterung zieht Liebhaber aus der ganzen Welt an. Montpellier kombiniert die Annehmlichkeiten einer Großstadt mit sanfter mediterraner Lebensart. Hunderte von Straßencafés passen in dieses Bild und abends ist in den zahlreichen Bars und auf den Plätzen der Innenstadt die Hölle los.

Ein Spaziergang durch die Altstadt wird zu einer Zeitreise in das Leben von vor 1000 Jahren, zurück zur Geburtsstunde und Konstruktion der Stadt im Jahre 985. Heute vereint Montpellier Tradition und Moderne. Seit Jahren expandiert die Stadt. Das neue Rathaus und die Neubauviertel haben das Stadtbild verändert.

Artikel mit anderen teilen