Ljubljana, da will ich hin!

Ljubljana, da will ich hin!

Ein Film von Peter M. Kruchten  

2016 wurde das slowenische Ljubljana mit dem Titel „grüne Hauptstadt Europas“ ausgezeichnet. Fußgängerzonen, Fahrradwege, Elektrobusse, Recycling und viele andere, kleine Maßnahmen haben Stadtbild und Lebensgefühl aufgewertet. Das will Moderatorin Simin Sadeghi selbst erfahren und trifft deshalb eine Reihe von Menschen, die „grün“ leben, ohne dabei auf Genuss zu verzichten.

Sendung: Samstag 26.10.2019 17.00 Uhr

Da ist der Imker, dessen Bienenvölker von den Dächern der Stadt aus Honig sammeln. Oder der Gemüsebauer, der frische Ware täglich mit der Handkarre auf den Markt bringt; seine Felder liegen keine zwanzig Minuten vom Stadtzentrum entfernt. Das Streetfood-Festival „Offene Küche“ bietet jeden Freitag fünfzig verschiedene, teils vegane Spezialitäten. Und das kleine Startup „Hood Burger“ beweist mit seinen regionalen Produkten, dass auch Fastfood vollwertige, gesunde Nahrung sein kann. Ljubljana besticht durch kulinarische Vielfalt und Qualität.

Impressionen aus Ljubljana

Genuss und Lebenslust sind überall an den Ufern der Ljubljanica zu spüren. Der Fluss teilt die Stadt in zwei große Quartiere: die mittelalterliche und barocke Altstadt zu Füßen der Burg und die Neustadt gegenüber, die viele Bauten aus der Epoche des Fin de siècle prägen.

Mit Ljubljanas architektonischem Glanz ist der Name Joze Plecnik verbunden. Zusammen mit einer Architekturstudentin begibt sich Simin auf eine Tour zu den schönsten Plecnik-Bauten, darunter die Nationalbibliothek und die Dreibrücke. Diese einzigartige Brückenkonstruktion lernt sie auch aus einer besonderen Perspektive kennen: beim Stand-Up-Paddling auf der Ljubljanica.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja