Alfons (Foto: SR/Pasquale D'Angiolillo)

Alfons und Gäste mit Ulan & Bator und René Sydow

 

Der charmanteste Kulturimport der Grande Nation lädt wieder auf die Bühne. Diesmal begrüßt Alfons Ulan & Bator und René Sydow.

Sendung: Freitag 30.04.2021 23.30 Uhr

Seit einem Jahrzehnt ist ALFONS Gastgeber der SR-Fernsehsendung „Alfons und Gäste“ und der SR 2-KulturRadio-Sendung „Gesellschaftsabend“. Mit dem Träger des Bayerischen Kabarettpreis und des deutschen Kleinkunstpreis macht es immer wieder Freude, einen vergnüglichen Abend zu verbringen. Scharfzüngig seziert er seinen deutsch-französischen Alltag und herzlich präsentiert er in seinen Sendungen große Namen des deutschsprachigen Kabaretts.

www.alfons-fragt.de


Die Gäste


St. Ingberter Pfanne - Teilnehmer 2015:  Ulan & Bator (Foto: Veranstalter)

Ulan & Bator

Ein einzigartiges Spiel mit Sprache, Logik, Genres – eine geniale Wundertüte an Ideen – wahnwitziger Irrsinn mit Methode und Tiefgang: Ulan & Bator erheben Kabarett auf eine völlig neue Ebene, sprengen sämtliche Schubladen und reißen mit ihrer Anarcho-Comedy das Publikum von den Sitzen. Ulan & Bator sind Sebastian Rüger und Frank Smilgies, bzw. umgekehrt: wer Ulan und wer Bator ist, bleibt ungeklärt. Kennen lernten sie sich 1990 im Schauspielstudium am der Folkwangschule, seit 2001 ziehen sie als Ulan & Bator durchs Land. Das Programm ist maximal reduziert: zwei Anzugträger finden zu ihrer Überraschung zwei Wollmützen, setzen sie sich neugierig auf den Kopf. Alles kann, nichts muss – alles passiert, nichts wird erklärt. Anarchisch, komisch, genial!

www.ulanundbator.de


René Sydow (Foto: Pressefoto)

René Sydow

Warum wird die Welt nicht klüger, obwohl der Zugang zu Wissen noch nie so leicht war? Wer ist Schuld an dem Elend? Und wer trägt eigentlich die Bürde des weisen Mannes? In seinem dritten Soloprogramm geht der Träger des Deutschen Kabarettpreises etwas weniger laut, aber umso intensiver der Frage nach, was zum Menschen macht: Bildung? Wahlrecht? Oder doch nur freies W-Lan? Mit seinem Fokus auf die Bildung in all seinen Facetten bringt er eines der zwingendsten Themen der heutigen Zeit auf die Bühne und seziert es mit seiner fein ziselierten Wortarbeit. Keine dummen Lehrerwitze, kein Gag über prollige Schüler. René Sydow liefert bei "Alfons und Gäste" einen hochkomischen philosophischen Exkurs über alles, was uns zum Menschen bildet und bringt damit nicht nur die Lachmuskeln, sondern auch Herz und Hirn zum Schwingen.

www.rene-sydow.de

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja