Frohe Ostern (Foto: Pixabay/HelgaKa)

Ostermenü von Cliff Hämmerle

  15.04.2019 | 17:26 Uhr

Passend zu den Osterfeiertagen hat Sternekoch Cliff Hämmerle auch in diesem Jahr ein köstliches Drei-Gänge-Menü zubereitet. Den Auftakt macht ein Spargelsalat mit Crevetten, ihm folgt ein leckeres Rinderfilet und als süßen Abschluss serviert Hämmerle einen Schoko-Vanille-Pudding. Wir wünschen Ihnen frohe Ostertage und viel Spaß beim Nachkochen.

Video [aktueller bericht, 15.04.2019, Länge: 4:12 Min.]
Der Oster-Menü-Tipp


Spargelsalat mit Crevetten, Orangen und Saar-Gin (Foto: SR)

Vorspeise: Spargelsalat mit Crevetten, Orangen und Saar-Gin


Zutaten für vier Personen
1kg weißer Spargel
50g Butter
Prise Salz, Zucker, Pfeffer
1St Zitrone
2St Orange
1St Avocado
100g Joghurt
50g Parmesan
100ml Quittengin
100ml Olivenöl
12St Crevette Roses
100g Spinaccino

Zubereitung
Den Spargel, waschen, schälen und am unteren Ende zurechtschneiden. In einem Topf Wasser zum Kochen bringen und mit Butter, Zitrone, Salz und Zucker würzen. Den Spargel für ca. acht Minuten darin kochen. Avocado halbieren, auslöffeln und mit Joghurt, Zitrone, Salz und Pfeffer einen Dip herstellen. Orange schälen und Orangefilets auslösen.

Nun mit den unteren Enden vom Spargel, den Orangenfilets,  dem Spinaccino, dem gehobelten Parmesan, dem Avocadodip, Salz und Pfeffer einen Salat anrichten und mit dem Gin marinieren.


Filet Wellington (Foto: SR)

Hauptspeise: Filet Wellington


Zutaten für vier Personen
700 g Rinderfilet ( Mittelstück )
2 EL Rapsöl
Salz, Pfeffer
Etwas frischer Rosmarin, Thymian
300g Champignons
50g Schalotten
100g Schinken
50g Butter
4 EL Petersilie
1 TL Senf
400g TK Blätterteig
1 Ei

Zubereitung
Das Rinderfilet salzen, von allen Seiten mit den Kräutern gut anbraten und abkühlen lassen. Danach Champignons und Schalotten in Würfel schneiden und in der Butter andünsten.

Mit gehackter Petersilie, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse abkühlen lassen. Danach drei Scheiben Schinken auf einer Klarsichtfolie ausbreiten und mit der Duxelles Masse bestreichen. Das Rinderfilet mit Senf einpinseln und auf die Farce legen. Nun das Rinderfilet mit dem Schinken und der Farce gut einrollen und kurz ruhen lassen. Den Blätterteig circa 0.4 cm dünn und mit Eigelb bestreichen. Das Rinderfilet aus der Klarsichtfolie nehmen und im Blätterteig einschlagen. Mit den Resten des Blätterteigs Verzierungen mit Eigelb aufkleben. Im vorgeheizten Ofen zwischen 22 und 25 Minuten bei 180° Umluft backen. An einem warmen Ort kurz ruhen lassen und am Besten mit einem elektrischen Sägemesser aufschneiden.

Kohlrabi-Karotten-Gemüse

Zutaten für 4 Personen
1 kg Kohlrabi
200g Karotten
1St. Schalotte
100g Butter
Salz, Pfeffer, Zucker
½ Bund Petersilie

Zubereitung
Für das Kohlrabi-Karotten-Gemüse die Karotten und den Kohlrabi schälen. Die Hälfte der Butter in einem Topf aufschäumen. Die Schalotten Würfel dazugeben und leicht Farbe nehmen lassen. Dann Möhren und Kohlrabi dazugeben und fünf Minuten garen. Mit drei Esslöffel Kochwasser ablöschen. Salzen, pfeffern und mit einer Prise Zucker abrunden. Zum Schluss fein gehackte Petersilie zum Gemüse geben.

Cliffs Tipp: Eine leckere leichte Pilzrahmsoße verleiht dem Gericht eine saftige Note


Schoko-Vanille-Pudding mit Erdbeeren (Foto: SR)

Nachspeise: Schoko-Vanille-Pudding mit Erdbeeren


Schoko Pudding

Zutaten für vier Personen
250ml Milch
½ Vanilleschote
50g Zartbitterschokolade ( 70% Kakao )
1 EL Kakaopulver
15g Speisestärke
20g Zucker
1 St. Eigelb

Zubereitung
Für den Schokopudding die Schokolade in Stücke schneiden. Die Vanilleschote halbieren, das Mark herauskratzen und eine Hälfte zusammen mit dem Kakaopulver und der Milch in einen Topf geben. Mit dem Schneebesen gut verrühren und einmal aufkochen. Die Speisestärke mit etwas kalter Milch anrühren und nach und nach in die heiße Schokoladenmilch gießen. Eine Minute köcheln lassen, dann vom Herd ziehen. Das Eigelb mit dem Zucker schaumig schlagen und zur mittlerweile warmen Schokoladenmilch geben.

Vanille Pudding

Zutaten für vier Personen
250ml Milch
½ Vanilleschote
15g Speisestärke
20g Zucker
1St Eigelb

Zubereitung
Für den Vanille-Pudding die Vanilleschote und das Mark der anderen halben Vanilleschote in der Milch aufkochen, Die Speisestärke mit etwas kalter Milch anrühren und nach und nach mit dem Schneebesen in die heiße Vanillemilch eingießen. 1 Minute köcheln lassen und wieder vom Herd ziehen. Die Vanilleschote herausnehmen. Das Eigelb mit dem Zucker schaumig schlagen und zur warmen Vanillemilch hinzufügen. Dann beide Puddingmassen abwechselnd in ein Glas schichten und erkalten lassen.

Erdbeeren

Zutaten für vier Personen
250g Rhabarber
40g Zucker
50ml Wasser
250g Erdbeeren
1EL Grenadinen Sirup

Zubereitung
Für das Erdbeer-Rhabarber-Ragout den Rhabarber schälen. In drei cm große Stücke schneiden und zusammen mit dem Zucker, dem Wasser und dem Grenadinen Sirup in einem Topf erhitzen. Bei schwacher Hitze fünf Minuten köcheln lassen. Der Rhabarber soll noch bissfest sein. In eine Schüssel füllen und abkühlen lassen. Die Erdbeeren halbieren und mit dem Rhabarber vermengen.

Artikel mit anderen teilen