Klangmagier deutsch-französisch

Donnerstag, 18. Juni 2020 | 13 Uhr | SWR Studio, Emmerich-Smola-Saal

 

5. À la carte Kaiserslautern

Termin: 18.06.2020 13:00


Deutsche Radio Philharmonie
Raoul Grüneis, Dirigent
Nicolas Koeckert, Violine
Sabine Fallenstein, Moderation


Richard Wagner
Vorspiel zu „Die Meistersinger von Nürnberg

Henri Marteau 
Violinkonzert D-Dur op. 18


Nicholas Koeckert, dem der Daily Telegraph „voll entwickeltes, charaktervolles Künstlertum und ein absolutes Stilempfinden“ bescheinigt, ist auch ein neugieriger Entdecker. So hat er 2017 das bisher verschollene und angeblich bis dato als unspielbar geltende Violinkonzert des deutsch-französischen Geigers und Komponisten Henri Marteau zusammen mit der DRP auf CD eingespielt, die 2018 bei SoloMusica erschienen ist. In den „Meistersingern“ nimmt Wagner mit viel Humor und Originalität Menschen und Strukturen der etablierten Gesellschaft und des Kunst-Establishment aufs Korn. Er lässt den für Neues offenen Schusterpoeten Hans Sachsund den „kunstinnovativen“ Ritter Walther von Stolzing für seine Ideale kämpfen, für die künstlerische Freiheit an sich.

Raoul Grüneis, Generalmusikdirektor am Mittelsächsischen Theater Freiberg, ist begeisterter Wagnerianer, hat aber als Enkelschüler von Nadia Boulanger auch ein großes Faible für das französische Repertoire.


Ab 12 Uhr wird im SWR Studio ein Mittagessen angeboten –
bitte beim Kauf der Eintrittskarte mitreservieren.
Sendetermin | Live im SWR2 Mittagskonzert


Tickets | Tourist-Information Kaiserslautern | Tel. 0631/365 2317

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja