Ulli Wagner (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Ulli Wagner

 

Name: Ulli Wagner

E-Mail: uwagner@sr.de

Das magische Auge – kennen Sie das noch??? Das an meinem Kofferradio war für mich so wichtig wie das Auge der Bleiwaage beim Bau meines Elternhauses für die Erwachsenen. Es versprach Musik und Geschichten aus aller Welt. Später gab es noch ein Tonbandgerät dazu, für Winternachmittage mit Peterchens Mondfahrt – die Sendung mit der Maus war damals noch nicht erfunden und Fernsehgeräte waren eine Rarität und ohnehin nur etwas für Erwachsene.

Hören war sowieso viel interessanter und die Bilder im Kopf viel schöner. Und manches war auch gar nicht mehr so langweilig mit dem Radio, vor allem am Samstag Nachmittag – mit den Bundesligareportagen ging selbst das Bürgersteig-Kehren oder das Autowaschen halbwegs flott. Faszinierend war auch die Schnelligkeit dieses Mediums Hörfunk, eben passiert – schön gehört. Da konnte das Fernsehen nicht mithalten und die Zeitung konnte bei mir nur zum „ nachlesen“ punkten. Das ist bis heute so geblieben.

Klar, dass ich nicht einfach nur Journalistin werden wollte: ich wollte zum Radio. Informieren und Bilder im Kopf entstehen lassen, schnell sein und „dem Volk aufs Maul schauen“. Das geht auch ohne magisches Auge und heißt heute: „Hören, was ein Land fühlt“.

Artikel mit anderen teilen