Schwimmbad (Foto: dpa)

Der SR 3-Bädertest

Alexander M. Groß   16.04.2017 | 09:32 Uhr

SR 3-Reporter Alexander M. Groß hat zusammen mit seinen beiden Jungs mal fünf Schwimmbäder im Saarland genauer unter die Lupe genommen. Wie ist die Ausstattung? Wie sauber sind die einzelnen Bäder? Und bekommt man für den Eintritt auch wirklich ein angemessenes Angebot? Das Ergebnis präsentieren wir Ihnen hier.

Audio: Nachklapp zum SR 3 Bädertest

Merzig will nachbessern
Audio [SR 3, Alexander M. Groß, 02.05.2017, Länge: 03:05 Min.]
Merzig will nachbessern
Vor zwei Wochen haben wir Ihnen an dieser Stelle den SR 3 Bädertest präsentiert – mein Kollege Alexander M. Groß war mit seinen beiden Söhnen Julius und Maxi unterwegs und hatte unter anderem das Bad in Merzig besucht. Kürzlich flatterte nun ein Brief der dortigen Geschäftsführung bei uns ins Haus – nach dessen Lektüre unser Badetester nochmal hingefahren ist, denn die Merziger haben sich für die Kritik bedankt und wollen nachbessern! Die Details von Alexander M. Groß.

Die Kriterien des SR 3-Bädertestes

Wer denkt, Schwimmbad ist gleich Schwimmbad, der täuscht sich - und zwar gewaltig. Das sieht man schon an den Nummernschildern auf den Parkplätzen. Für ein gutes Schwimmbad sind die Saarländer durchaus bereit, ein paar Kilometer mehr zu fahren, auch wenn es ein anderes Schwimmbad in direkter Umgebung gibt. Und die Unterschiede zwischen den Bädern geben ihnen Recht.

Interview: "Die Unterschiede sind gewaltig"
Audio [SR 3, Interview: Michael Friemel, 10.04.2017, Länge: 01:43 Min.]
Interview: "Die Unterschiede sind gewaltig"
Der SR 3-Bädertest. Alexander M. Groß hat zusammen mit seinen beiden Söhnen für SR 3 fünf Bäder im Land mal genauer unter die Lupe genommen. Im SR 3-Interview spricht er über die Kriterien und welche Bäder für den Test ausgewählt wurden.

SR 3-Bäderexperte Alexander M. Groß hat fünf Schwimmbäder zwischen Homburg und Merzig genauer unter die Lupe genommen: das Koi in Homburg, das Calypso in Saarbrücken, Das Blau in St. Ingbert, Das Bad in Merzig und das Center Parc-Bad in Bosen.

Unterstützt wurde er dabei von seinen beiden Jungs Julius (15) und Maxi (11). Kriterien waren das Preis-Leistungsverhältnis, die Ausstattung mit Rutschen und Sprungbrettern, welche Snacks es gibt und wie gut sie sind, was wird für Kleinkinder angeboten und wie steht es mit der Sauberkeit. Und schon an dieser Stelle lässt sich sagen: Allein beim Preis gibt es enorme Unterschiede.

Alexander M. Groß


Das Fazit


Audio: Der SR 3-Bädertest
Fazit
Über die gesamte letzte Woche hat SR 3 Saarlandwelle jeden Tag ein Schwimmbad in der Region vorgestellt. SR 3-Reporter Alexander M. Groß war mit seinem beiden Söhnen unterwegs und hat insgesamt fünf Bäder unter die Lupe genommen. Im Interview spricht er unter anderem über die größten Überraschungen, die er bei dem Test erlebt hat.


Die Testergebnisse


Audio: Der SR 3-Bädertest
Aqua Mundo/ Centerpark Bostalsee
Das Aqua Mundo gehört wie das Calypso in die Kategorie „Spaßbad“, was bedeutet, dass man tief in die Tasche greifen muss, erst recht bei einem privaten Betreiber wie Centerparks. Preise: Eine Familie mit zwei Kindern zahlt für drei Stunden 41 Euro plus nochmal 4 Euro fürs Parken. Zum Vergleich: Dafür kann man vier Mal das Blau und dreieinhalb mal das Koi in Homburg besuchen. Top: das Wellenbad und die schöne Gestaltung. Weniger top: Es ist vor allem bei schlechtem Wetter relativ voll und schwimmen ist generell nur selten möglich.


Audio: Der SR 3-Bädertest
Das Blau in St. Ingbert
Vor drei Jahren war das St. Ingberter Bad der Gewinner unseres Bädertestes. Und damals wie heute ist "Das Blau" Preis-Leistungs-Sieger. Der Badespaß für eine Familie mit zwei Kindern kostet 10,80 Euro für drei Stunden. Das Bad selbst wirkt sehr großzügig, die Umkleiden sind sauber und noch ein weiterer Pluspunkt: Es gibt eine breite Bahn für Schnellschwimmer. Top für ältere Kinder: der Strömungskanal. Weniger top: die Rutsche. Sie ist die langsamste im Test. Aber beim Pommestest konnte Das Blau wieder punkten.


Audio: Der SR 3-Bädertest
Das Calypso in Saarbrücken
Das Calypso ist ein Spaßbad mit einem riesigen Angebot. Für Kinder besonders interessant sind die diversen Rutschen. Auch das kulinarische Angebot ist reichhaltig. Getrübt wurde der positive Eindruck allerdings durch die knapp bemessenen und schmutzigen Umkleiden. Auch die hohen Eintrittspreise könnten den ein oder anderen abschrecken. Eine vierköpfige Familie zahlt für drei Stunden am Wochenende 37,50 Euro.


Audio: Der SR 3-Bädertest
Das KOI in Homburg
Der Preis ist im Vergleich günstig - 16 Euro für eine vierköpfige Familie - und das auch am Wochenende. Auch die Umkleiden überzeugen. Sie sind geräumig und sauber. Die Architektur hingegen wirkt leider etwas einfallslos und auch hier das gleiche wie in fast allen Bädern: Die Sprungtürme sind geschlossen. Während es für die Kleinen einen eigenen Bereich gibt, fehlt es jedoch an speziellen Angeboten für ältere Kinder. Positiv wiederum ist: Für die Schwimmer gibt es reservierte Bahnen und der Bademeister mit seinen Tipps ist top. Und auch die Pommes für den Hunger danach sind lecker und preislich ok.


Audio: SR 3-Bädertest
"Das Bad" in Merzig
Eine Familie mit zwei Kindern zahlt für drei Stunden 28 Euro. Damit liegen Das Bad in Merzig beim Eintrittspreis im Mittelfeld. Das Preis-Leistungsverhältnis ist damit gut – eigentlich. Eigentlich dachten wir nach dem Vortest, "Das Bad" in Merzig hätte das Zeug zum Testsieger. Doch beim Test kam dann alles anders, denn unterm Strich überwiegt das Negative: die Rutsche, zum wiederholten mal kaputt, die Umkleiden schmutzig, die Cafeteria schließt drei Stunden vor Ende und auch der Belegungsplan der Schwimmerbahnen ist alles andere als zufriedenstellend.


Beiträge der Sendung "Region am Mittag" im April 2017 auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen