Wanderapp (Foto: SR)

Per App auf den Spuren der Bergbau-Ära

Stephan Deppen   07.09.2017 | 12:20 Uhr

„Auf den Spuren der Berg- und Hüttenleute“ - unter diesem Motto stellte der Saarländische Museumsverband am 7. September seine neue Entdeckertouren-App vor.

Rund 30.000 Euro hat die Entwicklung der App "Entdeckertouren, auf den Spuren der Berg-und Hüttenleute“ gekostet-  überwiegend getragen durch die RAG-Stiftung, sagt Rainer Raber, Vorstandsmitglied des Saarländischen Museumsverbandes, Ideengeber und Initiator der App.

Am Anfang der Entwicklung stand ein weißes Blatt Papier - beziehungsweise ein leerer Bildschirm. Die Idee sei gewesen, das Erbe der Bergleute in einer App wiederzugeben. Dafür habe es aber noch keine Erfahrungswerte gegeben, sagt Raber.

Audio

Wandern im Saarland mit Entdeckertouren-App
Audio [SR 3, Stephan Deppen, 07.09.2017, Länge: 03:09 Min.]
Wandern im Saarland mit Entdeckertouren-App

Wandern 2.0 durch die saarländische Bergbau-Geschichte

Nun ist die erste Version der App mit drei Wandertouren fertig. Für weitere Tourenvorschläge sei man aber offen, sagt Raber. Die drei Touren führen ins Ostertal, in die Schaumbergregion und nach Quierschied-Göttelborn. Am Start gibt es ein Hinweisschild. Dort offeriert ein QR-Code weitere Informationen - zusätzliche Wegweiser gibt es dann im weiteren Verlauf nicht mehr. Dafür gebe das GPS-gesteuerte, blaue Männchen der App den Weg an, erklärt Raber. So sollen auch jüngere Menschen an das Wandern und die Bergbaugeschichte herangeführt werden.

Video [aktueller bericht, 07.09.2017, Länge: 2:23 Min.]
Per App auf den Spuren der Bergbau-Ära

Wenn man die App startet, erklingt - ganz traditionell – das Steiger-Lied. Dann wird es top-modern mit Bildern, Filmclips, Texten und Audios. Zum Beispiel schildern ehemalige Bergleute kurze Episoden aus ihrem früheren Alltag - etwa beim Bild einer Brücke über die Ostertalbahn.

Fazit: Die App bietet im Grunde alles, was man als Wanderer braucht. Und einmal heruntergeladen, funktioniert sie auch auch ohne Internet.

Über dieses Thema wurde in der "Region am Mittag" am 07.09.2017 auf SR 3 Saarlandwelle berichtet.

Artikel mit anderen teilen