Krimitipp (Foto: dpa)

Arno Strobel: "Kalte Angst“

Ulli Wagner  

Dieser zweite Thriller der Trilogie „Im Kopf des Mörders“ von Arno Strobel ist ein "Pageturner", verleitet zum Nachtdurchmachen und hat wirklich Suchtpotential.

Der wöchentliche Krimitipp auf SR 3 im "Samstagabend" - live zu hören immer in der Stunde zwischen 18.00 und 19.00 Uhr und dann dienstags nochmal in den "Bunten Funkminuten".


Arno Strobel - Kalte Angst (Foto: Fischer Verlag)


Arno Strobel
"Kalte Angst“

Im Kopf des Mörders

Verlag: Fischer
TB, 368 Seiten
ISBN: 978-3-596-29617-0
Erscheinungsdatum: 11.01.2018
Preis: 9,95 Euro
E-Book: 8,99 Euro


Fazit

SR 3- Krimitipp: Arno Strobel: "Kalte Angst“
Audio [SR 3, Ulli Wagner , 16.01.2018, Länge: 01:23 Min.]
SR 3- Krimitipp: Arno Strobel: "Kalte Angst“


Schade, dass Arno Strobel erst so spät angefangen hat, in seinen Thrillern mit professionellen Ermittlern zu arbeiten, denn das kann er richtig gut. Eine Reihe aufbauen auch. Und Hauptfiguren schaffen, die einen nicht mehr loslassen, sowieso.

Dieser zweite Thriller der Trilogie „Im Kopf des Mörders“ ist ein pageturner, verleitet zum Nachtdurchmachen und hat wirklich Suchtpotential. Wie geht es weiter mit Max Bischoff, seinem Kollegen, seiner Schwester? Gelingt es ihnen rechtzeitig, die Rätsel zu lösen und heil da rauszukommen? Kaum vorzustellen, dass wir ein Jahr auf die Antworten warten müssen.

Für meine Begriffe ist „Kalte Angst“ Strobels Meisterstück – oder wie das Neudeutsch so schön heißt: Strobel at his best

Ulli Wagner


Der Autor


Arno Strobel mit seinem Buch "Kalte Angst" (Foto: SR/Ulli Wagner)

Arno Strobel

Arno Strobel ist Jahrgang 62 und stammt aus Saarlouis-Roden. Jahrelang hat der Saarländer als IT-Spezialist bei einer großen deutschen Bank in Luxemburg gearbeitet. Auch noch, als seine Thriller sich bereits wochenlang auf den Bestsellerlisten halten konnten. Sein erster Thriller erschien 2007, da war Strobel schon 45, unter einem Pseudonym. Seit 2010 kommt Jahr für Jahr ein Strobel-Thriller bei Fischer raus. „Der Trakt“ war der erste, „Die Flut“ heißt der aus 2016 – allesamt Solotitel. 2017 hat Arno Strobel die Trilogie „Im Kopf des Mörders“ gestartet, in der er zum ersten Mal mit professionellen Ermittlern arbeitet. Der erste Teil hatte den Untertitel „Tiefe Narbe“ – der zweite und neueste heißt „Kalte Angst“, ist gerade erschienen und unser SR 3 Krimi-Tipp am 13. Januar 2018.

Arno Strobel schreibt auch Jugendromane und hat mit seiner Bestsellerkollegin Ursula Poznanski aus Österreich in den letzten beiden Jahren die Thriller „Fremd“ und „Anonym“ veröffentlicht.

Ulli Wagner


Podcast & Archiv

SR 3-Krimitipp
Das Archiv
Die Krimitipps gibt es hier zum Nachlesen

Die letzten Beiträge zum Anhören gibt es [hier]

http://pcast.sr-online.de/feeds/sr3krimitipp/feed.xml

iTunes:
pcast://pcast.sr-online.de/feeds/sr3krimitipp/feed.xml

Der SR 3-Krimitipp: Immer samstags in der Sendung "Der Samstagabend" und dienstags in der Sendung "Bunte Funkminuten" auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen