Michael Friemel (Foto: Privat)

"Ich liebe meinen Job"

  12.02.2018 | 10:45 Uhr

Ich habe den schönsten Job der Welt. Und das meine ich ganz ernst. Ich hab ihn mir ja auch selbst ausgesucht. Und das mit allem Drum und Dran...

Dazu gehört auch, dass man in der Öffentlichkeit mal angesprochen wird. Ich bin immer erstaunt über Menschen, die auch in der Öffentlichkeit arbeiten – sei es als Moderator, Sänger oder Schauspieler – und die genervt reagieren, wenn sie erkannt und gegrüßt werden.

Leute, dann hättet ihr Euch nen anderen Job aussuchen sollen. Ich denk immer: Schlimm wird’s, wenn Dich keiner mehr anspricht. Dann ist irgendwas schiefgelaufen. Aber – und genervte Kollegen, da kann ich Euch dann doch schon ansatzweise verstehen – es bleibt ja nicht immer nur beim freundlichen „Hallo“ oder einer das Selbstbewusstsein streichelnden Huldigung.

Hier kommt mal meine "Top 5" an Sätzen, mit denen ich – ich schwöre – genauso schon an der Fleischtheke, beim Bäcker oder im Schwimmbad konfrontiert worden bin:

Platz 5: Herr Friemel, hann sie grad e Autogramm debei, … vum Herr Schilling … ???
Platz 4: Hann Sie eigentlich e Bett uff´m Halbersch stehn?
Platz 3: Der strahlende Sunneschein, denne sie geschder oowend angekünnischt han, hann ich heit morje mit ´m Butzäämer aus´m Cabrio schebbe kinne!
Platz 2: Im Fernsehen sinn sie awwer viel dicker!
Platz 1: Ihr Friseur hat awwer lang Urlaub!

Michael Friemel


Die Friemeleien im Podcast

Michael Friemels "Friemeleien"
Mit dem SR 3-Podcast können Sie zeitversetzt Michael Friemels ganz spezielle Gedanken über Gott und die Welt am Computer oder auf dem MP3-Player anhören. Alle Friemeleien zum Anhören an Rechner finden Sie hier.

http://pcast.sr-online.de/feeds/friemeleien/feed.xml
iTunes:
pcast://pcast.sr-online.de/feeds/friemeleien/feed.xml

Die Friemeleien: Immer montags in der Sendung "Bunte Funkminuten" auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen