Ein Flugzeug verschwindet am Himmel hinter einer Wolke.  (Foto: dpa)

Kerosin mit Alustreifen

 

Über das Ablassen von Gift über dem Saarland und der Pfalz. Das „Land und Leute“-Feature von Jochen Marmit, am Sonntag, 07. Januar, um 12.30 Uhr auf SR 3 Saarlandwelle. Im Anschluss auch im SR 3-Podcast-Angebot abrufbar.

Sendung: Sonntag 07.01.2018 12.30 Uhr

Ein Feature von Jochen Marmit

8. September 2017, zwischen 14.00 und 16.00 Uhr. Es regnet Kerosin über die Saar-Pfalz-Region. Mal wieder. Über Städte und Dörfer zwischen Perl und Landau. Eine Boeing-747 der Lufthansa muss zum Flughafen Frankfurt/Main zurückkehren, lässt rund 75 Tonnen Flugbenzin durch sogenanntes „Fuel-Dumping“ ab.  4. November 2017, diesmal eine Cargo-Maschine von Luxemburg kommend. 50 Tonnen Sprit – wieder über Saarland, Westpfalz, Hunsrück. Damit steigt die gemeldete Menge 2017 auf über 240 Tonnen für diesen Bereich, auch 2016 waren es über 240 Tonnen.

Die Treibstoffschnellablässe - Fuel-Dumping - sind legal, in Notfällen gängige Praxis. Doch sind sie auch ungefährlich? Was kommt wirklich unten an? Und welche anderen Umweltgifte werden über unsere Köpfen abgelassen – wie Aluminium bedampfte Fasern, wirken mit den Belastungen durch zivilen und militärischen Flugverkehr auf uns ein?

Jochen Marmit fragt nach: bei Flugkapitänen, Flugsicherung, Forschern und der Luftfahrtverwaltung der Bundesländer. Aber auch bei Bürgerinitiativen, Ärzten und betroffenen Anwohnern. Dabei wird klar: „Genaues weiß man nicht“ und genau hier liegt das Problem.

Das Feature am Sonntag, 07. Januar, ab 12.30 Uhr auf SR 3 Saarlandwelle.


Land und Leute als Podcast


 (Foto: SR)

Das SR 3-Sonntags-Feature mit seinen Geschichten aus der Region gibt es auch als Podcast.

Die letzten Beiträge zum Anhören gibt es [hier]


http://pcast.sr-online.de/feeds/land-und-leute/feed.xml
iTunes:
pcast://pcast.sr-online.de/feeds/land-und-leute/feed.xml

Artikel mit anderen teilen