SR 3 Echt live! mit Sebastian Krumbiegel (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

"SR 3-Echt live! - Spezial": Sebastian Krumbiegel (23.04.2017)

 

Sebastian Krumbiegel, Frontman der Prinzen, solo, live und exklusiv auf dem Halberg. Am Sonntag, 23. April, präsentierte er bei einem "SR 3-Echt live!-Spezial" Musik und Geschichten.

Durch die Musik mit den Prinzen ist Sebastian Krumbiegel berühmt geworden. Seit vielen Jahren ist er auch solo unterwegs, hat Alben veröffentlicht und wenn er nicht gerade mit den Prinzen auf Tour ist, dann spielt er auch schon mal Konzerte „solo am Klavier“.

Audio

"SR 3-Echt live! - Spezial" mit Sebastian Krumbiegel
Audio [SR 3, Christian Spöcker, 24.04.2017, Länge: 02:52 Min.]
"SR 3-Echt live! - Spezial" mit Sebastian Krumbiegel

Sein Publikum liebt ihn für seine außergewöhnlichen Kompositionen, wegen seines rebellischen Naturells, seiner Zivilcourage und seiner offenen und direkten Haltung. Gerade ist Krumbiegel 51 geworden und zieht in seinem Buch „Courage zeigen – Warum ein Leben mit Haltung gut tut“ einen Zwischenbilanz und fragt sich: „Wofür hab ich mich bis heute stark gemacht, wann fehlte mir der Mut und was lerne ich aus all dem?“ In kleinen persönlichen Geschichten erzählt er aus seinem Leben, aus seiner Kindheit und Jugend in der DDR, aus seiner Zeit als Schüler und Chorknabe. Er schildert Erlebnisse, wie zum Beispiel ein traumatischer Überfall durch Rechtsradikale.

Fotogalerie

Fotogalerie
SR 3 Echt live!-Spezial mit Sebastian Krumbiegel (Fotos Pasquale D'Angiolillo)
200 SR 3-Hörerinnen und Hörer erlebten am 23. April ein ganz besonderes SR 3 Echt live!-Konzert: Sebastian Krumbiegel hat nicht nur gesungen, sondern auch aus seinem Buch "Courage zeigen: Warum ein Leben mit Haltung gut tut" gelesen.

Bei seinem Echt Live Konzert hat Sebastian Krumbiegel viele dieser Geschichten erzählt und natürlich zwischendurch immer wieder in die Tasten gegriffen und seine Lieder, aber auch welche von Udo Lindenberg und Rio Reiser gesungen. Die 200 SR 3-Hörer erlebten einen mal nachdenklichen und kritischen, aber auch einen sehr humorvollen Abend.

Das Konzert fand im Studio Eins des Saarländischen Rundfunks statt. Karten für das Konzert gab es nicht zu kaufen, sondern gab es nur bei SR 3 Saarlandwelle zu gewinnen.

Artikel mit anderen teilen