Monika Bachmann (CDU) (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Bachmann gegen weitere Klinik-Schließungen

Steffani Balle   09.10.2017 | 22:03 Uhr

Gesundheitsministerin Monika Bachmann (CDU) will keine weiteren Schließungen von Krankenhäusern im Saarland. Damit reagierte sie auf Ergebnisse, die das RWI - Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung am Montagabend vorgestellt hat. Darin wird die Schließung von fünf Standorten empfohlen.

Krankenhaus-Landschaft im Saarland - Wie gehts weiter?
Audio [SR 3, Steffani Balle, 10.10.2017, Länge: 03:12 Min.]
Krankenhaus-Landschaft im Saarland - Wie gehts weiter?

Auf Einladung der Gesundheitsregion Saar stellte Gesundheitsökonom Boris Augursky die Ergebnisse der Studie vor. Im Saarland gebe es zu viele kleine Krankenhäuser, die dadurch unwirtschaftlich arbeiteten. Mehr gezielte Investitionen und eine stärkere Spezialisierung der verbleibenden Kliniken seien eine gute Lösung des Problems.

Gesundheitsministerin Bachmann verwies in ihrer Antwort auf den Auftraggeber der Studie, nämlich die gesetzlichen Krankenkassen, die den Betrieb der Kliniken zahlen. Nicht das Schließen von Standorten sei die Lösung der Wahl, sondern eine stärkere Kooperation der Häuser untereinander und eine bessere Verzahnung von ambulanter und stationärer Versorgung. Und da sei man im Saarland auf einem guten Weg.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 09.10.2017 berichtet.

Artikel mit anderen teilen