Colors Of Pop  (Foto: Veranstalter)

Colors of Pop

Der SR präsentiert: Poetik, Fantastik, Art, Lifestyle, Kids, History und Livescene

 

Noch bis Sonntag steht Saarbrücken ganz im Zeichen seines neuen Kulturfestivals "Colors of Pop". Geboten werden u. a. Konzerte, Lesungen, Poetry-Slams, Workshops, Ausstellungen, Stadtführungen und Spiele. Auf den Bühnen stehen Stars wie Clueso und die Guano Apes, doch im Mittelpunkt stehen die über 50 regionalen Künstler.

Termin: 11.10.2017 19:00 Uhr bis 22.10.2017 22:00 Uhr

Offizieller Webauftritt
Colors of Pop 2017

Colors of Pop, das neue saarländische Pop-Festival, soll künftig alle zwei Jahre stattfinden. Sein Das Programm umfasst zur ersten Ausgabe Veranstaltungen in sieben Themenschwerpunkten: Poetik, Fantastik, Art, Lifestyle, Kids, History, und Livescene - so bunt und vielfältig wie die Popkultur selbst. Geboten werden Konzerte, Lesungen, Poetry-Slams, Workshops, Ausstellungen, Stadtführungen, Spiele und vieles mehr.

Auf den Bühnen stehen unter anderem Künstler wie Clueso und die Guano Apes, doch im Mittelpunkt stehen über 50 regionale Künstler. Bei vielen Veranstaltungen ist der Eintritt frei, zum Beispiel bei über 40 Konzerten am 20. und 21. Oktober in der Innenstadt.

Festivalleiter Thilo Ziegler: "Ein Festival zu erfinden ist nicht das Einfachste"
Audio [SR 2, Jochen Marmit / Patrick Wiermer, 12.10.2017, Länge: 02:05 Min.]
Festivalleiter Thilo Ziegler: "Ein Festival zu erfinden ist nicht das Einfachste"
Beim Auftaktabend des Kulturfestivals "Colors of Pop" am 11. Oktober hatte SR 2-Reporter Patrick Wiermer die Gelegenheit, mit Festivalleiter Thilo Ziegler über die Erwartungen an das Spektakel und seinen Stellenwert im saarländischen Kulturkalender zu sprechen. Ziegler vertraut auf den guten Vorverkauf und die große Bandbreite der Konzerte, Ausstellungen und des übrigen Programms - ein "Selbstläufer" aber werde die "Nullveranstaltung" sicher nicht werden. Trotzdem habe er ein "sehr, sehr gutes Gefühl".


Ausgewählte Veranstaltungen:


KRIMI- UND FANTASTIKTAGE

Weitere Informationen
Die Krimitage Saar (SR 3)
Die fünfte Runde der Krimitage Saar. In diesem Jahr finden sie vom 14. bis 22. Oktober statt. Auch SR 3 Saarlandwelle ist natürlich wieder mit dabei.

12. – 22. Oktober 2017
an verschiedenen Orten

Die Krimitage werden fantastisch! In ihrer fünften Auflage erweitern die bisherigen "Krimitage Saar" ihr thematisches Angebot, und werden als Teil des Colors of Pop Festivals zu den "Krimi- und Fantastiktagen Saar". Es gibt natürlich weiterhin jede Menge Krimi, schon früh am Morgen zum Krimifrühstück in der Baker Street, auf spannenden Entdeckungstouren durch die Stadt, bei einem ganz besonderen Criminal Dinner, und natürlich mit gruseligen, atmosphärischen und fantastischen Lesungen, unter anderem mit Isabella Archan, Chris Karlden, Tom Finn und Christoph Marzi. Mit Tad Williams wird auch einer der vielseitigsten und originellsten Fantasy-Autoren der Gegenwart vertreten sein. Im September erscheint mit "Der letzte König von Osten Ard" der erste Teil seines neuen Zyklus "Die Hexenholzkrone". Dazu wird er am 20. Oktober eine Lesung mit anschließender Fragerunde und Signierstunde halten.


GIG POSTER-AUSSTELLUNG VON HBK-STUDENTEN

12. – 28. Oktober 2017
in der Galerie Neuheisel
Poprat Saarland in Zusammenarbeit mit der HBKsaar und der Galerie Neuheisel

Auf Initiative des PopRates kooperieren PopRat Saarland, HBKsaar und die deutsche Gig Posters-Bewegung seit September 2016 zum Thema "Gig Poster" mit dem Ziel, während des "Colors of Pop" die Arbeiten in der renommierten Galerie Neuheisel von PopRat Benjamin Knur zu präsentieren. Im Wintersemester 2016/17 und im Sommersemester 2017 haben Studierende mit Professor Ivica Maksimovic, Jonathan Kunz und Dirk Rausch in einem theoretischen und einem praktischen Semester das Thema "Gig Poster" behandelt und selbst eigene Gig Posters gestaltet. Alex Hanke, einer der führenden Vertreter der Gig Poster-Szene, führte die Studierenden der HBKsaar in die Thematik ein.

Semesterarbeit und Ausstellung geben dieser kostbaren Bewegung mit ihren Ansätzen jenseits des Gebrauchsdesigns und jenseits der digitalen Pop-Welten, diesem wunderbaren und wertvollen Old School-Independent-Gedanken von limitierten Kostbarkeiten und wertvollem Art Work endlich auch im Saarland eine Bühne und markieren das erste gemeinsame Pop-Projekt des PopRates und der HBKsaar. Damit wird der weiße Fleck, den das Saarland für die weltweite Gig Poster-Bewegung immer noch darstellt, bunt und ästhetisch anspruchsvoll bedruckt und für eine Nachhaltigkeit in Sachen Gig Poster-Bewegung unter den Kunstund Designstudierenden sowie den Künstlern im Saarland gesorgt. Die Ausstellung der HBKsaar-Werke zum "Colors of Pop" in der Galerie Neuheisel markiert zugleich den Anfang einer saarländischen Gig Poster-Bewegung.

Gig Poster sind aufwändige, limitierte und handsignierte Druckgrafiken in niedriger Auflage, die ein spezielles Konzert oder Festival auf sehr wertige Art bewerben. In einer Auflage von meist zwischen zehn und 250 Stück präsentieren Gig Poster ein spezielles Konzert mit Bandnamen, Spielstätte und Datum des Konzerts.


ROTATIONEN

13. Oktober 2017
im Pingusson-Gebäude

In der SR 2-MusikWelt vom 12. Oktober gab's einen Bericht von den "Rotationen 2017" - einer multimedialen Performance, die sich an Fritz Langs Stummfilmklassiker "Metropolis" orientiert. Die beiden Vorstellungen finden am Freitag, 13. Oktober, um 19.00 und um 22.00 Uhr im Rahmen des Festivals "Colors of Pop" im Pingusson-Gebäude Saarbrücken statt. Anmeldung dringend erforderlich!


HYBRID SOUND FIELDS

13. - 14. Oktober 2017
im Konzertsaal der Hochschule für Musik Saar

Hybrid Sound Fields ist ein Konzertprogramm des Elektronischen Studios der Hochschule für Musik Saar. Dabei steht die Verschränkung zwischen Instrumenten und Elektronik auf unterschiedlichen Ebenen im Zentrum. Die dadurch entstehende einzigartige Musik wird durch eine darauf abgestimmte Lichtregie untermalt, wodurch ein besonderes audiovisuelles Erlebnis entsteht. Die daran beteiligten Künstler kommen aus aller Welt. Neben den Konzertaufführungen wird es während des ganzen Tages auch zyklisch gespielte Installationen geben.


POETRY SLAM IM STAATSTHEATER

Offizielle Eröffnung von "Colors of Pop"
Poetry Slam im Saarländischen Staatstheater

14. Oktober 2017
im Saarländischen Staatstheater

Poetry Slam, die moderne Form des Dichterwettstreits, wurde 1986 in Chicago erfunden und ist seit 10 Jahren auch in Saarbrücken etabliert. Wir präsentierten gemeinsam mit dem Saarbrücker Dichterdschungel die Größen der deutschsprachigen Szene und ausgewählte lokale Repräsentanten dieser Kunstform im Saarländischen Staatstheater. Dabei durfte das Publikum abstimmten, wer den Wettkampf gewinnt. Am Ende stand der Wuppertaler Slammer Jan Philipp Zymny als Sieger fest.


ARTWALK: Re-Cover Your City

Die ArtWalk-Wand an der HfM
"Mit UrbanArt nach oben"
Eins der ARTWalk-Kunstwerke ziert die Hochschule Musik Saar (HfM): Vom Leinpfad am Saarufer ist das weiß-blaue Farbenspiel des Saarbrücker Graffiti-Künstlers Patrick "Reso" Jungfleisch schon vom Weitem zu sehen. Für SR 2 KulturRadio hat Robert Hecklau während der "Renovierung" mit ihm gesprochen.

14. – 22. Oktober 2017
an verschiedenen Orten

Renommierte Streetart-Künstler aus acht Ländern haben in den vergangenen Monaten im Auftrag des Kulturministeriums insgesamt zwölf riesige Wandgemälde an Mauern bestimmter Gebäude in der Saarbrücker City geschaffen. Was dahinter steckt, erfährt man dauerhaft via WWW und App (ARCS AUDIO, Google Play, iTunes Store), während des Festivals bei Workshops und bei den mehrsprachigen Gratis-Stadtführungen:

Sa, 14.10, So, 15.10., Sa, 21.10., So, 22.10: jeweils um 11.00 und um 15.00 Uhr
Mo, 16.10. bis Fr, 20.10: jeweils 17.00 Uhr.
Treffpunkt: Brunnen am St. Johanner Markt.


SIDESHOW – DAS MIKRO FILMFESTIVAL

Edition 01

Zum Auftakt des Mikro-Filmfestivals "Sideshow"
Dunkle Träume in der Baker Street
Für SR 2 KulturRadio hat sich Simin Sadhegi am Auftaktabend des Sideshow-Filmfestivals unter das Publikum in der "Baker Street" gemischt.

16. – 19. Oktober 2017
an verschiedenen Orten

Vier Abende, vier Themen, zwölf Filme, lang, kurz, extrem, schön, schräg, anders. Die SIDESHOW öffnet 2017 im Rahmen des Colors of Pop-Festivals in Saarbrücken zum ersten Mal die knarzenden Tore und lädt ein, den fantastischen Film an unüblichen Locations zu genießen. Jeder Abend widmet sich einem bestimmten Thema und präsentiert einen Langfilm mit zwei passenden Kurzfilmen im Vorprogramm. Die SIDESHOW startet montags unter dem Motto "DARK DREAMS" in der Baker Street, am Dienstag folgen zwei wilde Stunden "PUNKS" im Kleinen Klub. Mittwochs läuft im Horst! alles unter dem Zeichen der "WEIRDOZ", während der Donnerstag und seine noch geheime Location die SIDESHOW mit einem breiten Grinsen beenden: "UNDEAD ‚N‘ FUNNY".


Mehr Informationen:

http://cop2017.de/

Artikel mit anderen teilen