Die alte Feuerwache, Saarbrücken (Foto: Kai Forst)

Die elfte Ausgabe der "Primeurs"

Forbach und Saarbrücken

 

Bei der elften Ausgabe des Festivals der frankophonen Gegenwartsdramatik, "Primeurs", wurden in Forbach und Saarbrücken wieder Stücke aus Frankreich und Québec auf Deutsch präsentiert. Einer der Höhepunkte war die Live-Aufführung des Hörspiels "Schwingungen" in der Alten Feuerwache am Festivaldonnerstag. Der Publikumspreis des Festivals ging an "Schwingungen"-Autor Sébastien David und an Frank Weigand, den Übersetzer des Stücks.

Termin: 22.11.2017 bis 25.11.2017

Voller Vorfreude auf die PRIMEURS
Audio [SR 2, Anette Kührmeyer, 07.11.2017, Länge: 02:37 Min.]
Voller Vorfreude auf die PRIMEURS

"Primeurs" ist das regionale Festival der frankophonen Gegenwartsdramatik. 2017 hat es bereits zum elften Mal stattgefunden.

Eine Kooperation von Saarländischem Staatstheater (SST), Le Carreau – Scène nationale de Forbach et de l’est mosellan, Institut Français und SR 2 KulturRadio. Mit freundlicher Unterstützung der Vertretung der Regierung von Québec.

Bereits bei der Avant-Première am 22. November im Carreau in Forbach bot PRIMEURS anregende Begegnungen mit aktuellen frankophonen Dramatikern und ihren Werken. Fünf Werkstatt-Inszenierungen und ein Live-Hörspiel präsentierten dem Publikum neue Stücke aus Frankreich und Québec auf Deutsch. Im Anschluss bestand die Möglichkeit zur Diskussion mit den Autoren.

"Schwingungen" gewinnt Publikumspreis

Das Saarländische Staatstheater und der Saarländische Rundfunk haben auch in diesem Jahr wieder den PRIMEURS-AUTORENPREIS verliehen. Den Preisträger hat das anwesende Publikum bestimmt. Das Festival begann am 23. November in Saarbrücken mit einer HörspielZeit live aus der Alten Feuerwache: SR 2 KulturRadio sendete das Stück "Schwingungen" des Québecer Autors Sébastien David in der Regie von Anouschka Trocker. Am Samstag, 25. November, wurde der Publikumspreis des Festivals Primeurs vergeben. Durchgesetzt hat sich Sébastien David, der Autor des SR2 Live-Hörspiels "Schwingungen" und an Frank Weigand, der Übersetzer des Stücks.

Rückblick
Live-Hörspiel: "Schwingungen"
Im Hörspiel "Schwingungen" aus der Feder des kanadischen Autors Sébastien David geht es um jugendliche Verlorenheit, Sprachlosigkeit und ihre manchmal zerstörerischen Auswirkungen. SR 2 KulturRadio sendete das Stück in einer Live-Version aus der Alten Feuerwache in Saarbrücken am 23. November. Das Hörspiel ist noch ein Jahr lang online zu hören!


Mehr vom Festival Primeurs:

Abschlussbericht
Gute Schwingungen beim Festival Primeurs!?
"Primeurs" ist das regionale Festival der frankophonen Gegenwartsdramatik. 2017 fand es zum elften Mal statt. Am 25. November wurde in der Alten Feuerwache in Saarbrücken der Publikumspreis vergeben - an Sébastien David, den Autor des SR 2-Live-Hörspiels "Schwingungen" und an Frank Weigand, den Übersetzer des Stücks. SR 2-Reporterin Ilka Knigge blickt auf den Festivaljahrgang 2017 zurück.

Reportage
Einblicke in die Übersetzer-Werkstatt
Das "Festival Primeurs" ging am 25. November zu Ende. Am letzten Tag gab's Inszenierungen aus der Übersetzerwerkstatt zu erleben. Da arbeiteten gestandene Übersetzer-Profis zusammen mit dem Übersetzer-Nachwuchs an frischen Theater-Übersetzungen. SR 2-Reporter Stefan Eising hat diese Übersetzerwerkstatt besucht und sich erzählen lassen, wie die Arbeit dort läuft.

Sébastien Jacobi über "Inside Georges"
"Es ist ein großes Stück"
Sébastien Jacobi ist seit Sommer festes Ensemblemitglied am Saarländischen Staatstheater: Der Schauspieler und Regisseur hat nun für Primeurs, das Festival für französischsprachige Gegenwartsdramatik, ein Stück der Französin Emmanuelle Destremau inszeniert: In nur zehn Tagen hat Jacobi den Text, den zuvor Frank Weigand ins Deutsche übersetzt hat, gemeinsam mit Schauspielern aus dem Staatstheaterensemble in der Alten Feuerwache auf die Bühne gebracht. Im Interview spricht er über den Humor in den französischen Texten und über seine Nähe zu Frankreich.

Autoren-Portrait
Aiat Fayez
Aiat Fayez ist mit seinem Stück "L’éveil du printemps" bei den diesjährigen Primeurs vertreten. Sein Stück wird am Freitagabend in der alten Feuerwache in Saarbrücken aufgeführt. SR 2-Reporterin Ilka Knigge hat den Autor getroffen und erzählt die Geschichte eines Künstlers und seiner Suche nach Heimat.

Übersetzer Frank Weigand: "Ein etwas demütiger Beruf"
Audio [SR 2, Holger Büchner, 21.11.2017, Länge: 05:11 Min.]
Übersetzer Frank Weigand: "Ein etwas demütiger Beruf"
Bei der diesjährigen Ausgabe des Festivals Primeurs geht es besonders um die Kunst des Übersetzens: Zum ersten Mal wird ein Übersetzerpreis vergeben. Im SR 2-Interview beschreibt der Übersetzer Frank Weigand, der auch einen Workshop anbietet, die Unterschiede zwischen einem Roman und einem Theaterstück bei der Übertragung in eine andere Sprache.


Artikel mit anderen teilen