Alte Feuerwache, Saarbrücken (Foto: SR)

Die elfte Ausgabe der "Primeurs"

Forbach und Saarbrücken

 

Termin: 22.11.2017 bis 25.11.2017

Voller Vorfreude auf die PRIMEURS
Audio [SR 2, Anette Kührmeyer, 07.11.2017, Länge: 02:37 Min.]
Voller Vorfreude auf die PRIMEURS


"Primeurs" ist das regionale Festival der frankophonen Gegenwartsdramatik. 2017 wird es bereits zum elften Mal stattfinden - und zwar bis zum Samstag, 25. November, in der Alten Feuerwache in Saarbrücken.

Eine Kooperation von Saarländischem Staatstheater (SST), Le Carreau – Scène nationale de Forbach et de l’est mosellan, Institut Français und SR 2 KulturRadio. Mit freundlicher Unterstützung der Vertretung der Regierung von Québec.

Bereits bei der Avant-Première am 22. November im Carreau in Forbach bietet PRIMEURS anregende Begegnungen mit aktuellen frankophonen Dramatikern und ihren Werken. Fünf Werkstatt-Inszenierungen und ein Live-Hörspiel präsentieren dem Publikum neue Stücke aus Frankreich und Québec auf Deutsch. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zur Diskussion mit den Autoren.

Donnerstag, 23. November: "Schwingungen"

Das Saarländische Staatstheater und der Saarländische Rundfunk verleihen wieder den PRIMEURS-AUTORENPREIS, den Preisträger bestimmt das anwesende Publikum. Das Festival beginnt am 23. November in Saarbrücken mit einer HörspielZeit live aus der Alten Feuerwache: SR 2 KulturRadio sendet dann das Stück "Schwingungen" des Québecer Autors Sébastien David in der Regie von Anouschka Trocker.

Übersetzer Frank Weigand: "Ein etwas demütiger Beruf"
Audio [SR 2, Holger Büchner, 21.11.2017, Länge: 05:11 Min.]
Übersetzer Frank Weigand: "Ein etwas demütiger Beruf"
Bei der diesjährigen Ausgabe des Festivals Primeurs geht es besonders um die Kunst des Übersetzens: Zum ersten Mal wird ein Übersetzerpreis vergeben. Im SR 2-Interview beschreibt der Übersetzer Frank Weigand, der auch einen Workshop anbietet, die Unterschiede zwischen einem Roman und einem Theaterstück bei der Übertragung in eine andere Sprache.

Eintrittskarten

Offizielle Homepage

Karten für "Primeurs" gibt es beim Saarländischen Staatstheater, telefonisch unter 0681/3092-486 oder im Internet unter www.theater-saarbruecken.de


Artikel mit anderen teilen