Das ARD Radiofestival 2017

15. Juli bis 9. September

  27.06.2017 | 14:49 Uhr

Das ARD Radiofestival bringt auch in diesem Jahr interessante Gespräche, Literatur, Jazz und aktuelle Netzkultur ins heimische Wohnzimmer und in den sommerlichen Garten. Unter der Federführung des Saarländischen Rundfunks senden neun ARD-Kulturwellen vom 15. Juli bis 9. September jeweils ab 20.00 Uhr ein gemeinsames Programm.

Das Programm des Radiofestivals 2017

Musikalisch bietet das ARD Radiofestival 2017 ein facettenreiches Angebot aus Klassik, Oper, Jazz, Alter und Neuer Musik. Geplant sind Liveübertragungen und Mitschnitte von bedeutendsten europäischen Festivals von Salzburg bis Amsterdam. Künstler wie Quincy Jones, Bryn Terfel oder Khatia Buniatishvili werden ebenso wie renommierte Orchester und Chöre hautnah zu erleben sein, außerdem herausragende Opernaufführungen wie Wagners „Tristan und Isolde“ oder Verdis „Aida“.

Cover "Peter Holtz" (Foto: Buchverlag)

Vierzig Gespräche mit engagierten Menschen unserer Zeit – darunter Martin Walser, Bibiana Beglau oder Xavier de Maistre – sowie vierzig Ausflüge in die regionalen Jazz-Szenen Deutschlands runden das Radiofestivalprogramm ab.

In der neuen Reihe „Radio Lab“ gestalten Künstler, die auf Youtube-Kanälen, mit Podcasts oder Zeitschriften erfolgreich sind, eine halbe Stunde Radio. Mit viel Witz und (Selbst-)Ironie betrachten diese jungen Kreativen Themen aus Politik, Kultur und überhaupt: dem Leben.


Programmschema:

Das ARD Radiofestival 2017
Alle Informationen zum ARD Radiofestival 2017 finden Sie auf der Seite der ARD.

Montag bis Freitag
20.04 Uhr: Konzert
22.30 Uhr: Lesung
23.04 Uhr: Gespräch
23.30 Uhr Jazz

Samstag
20.04 Uhr: Oper

Sonntag
20.04 Uhr: Konzert
23.04 Uhr: Radio Lab


Highlight: Die Lesung

Ein Glanzlicht des aktuellen Radiofestival-Jahrgangs ist die Lesung. Ingo Schulze liest exklusiv vorab aus seinem im Herbst erscheinenden Roman "Peter Holtz – Sein glückliches Leben erzählt von ihm selbst“.

ARD Radiofestival 2017
Ingo Schulze stellt "Peter Holtz" vor
Das ARD Radiofestival bietet in diesem Jahr eine exklusive Lesung des im Herbst erscheinenden Romans "Peter Holtz - Sein glückliches Leben erzählt von ihm selbst“, gelesen und geschrieben von Ingo Schulze. Zurzeit ist Ingo Schulze zur Produktion der Lesung bei SR 2 KulturRadio. Im SR 2-Interview gibt er vorab einen kleinen Einblick, was die Hörer der Radiofestival-Lesung erwartet.


Konzerte, Lesungen, Gespräche
überall empfangen

Das ARD Radiofestival 2017 ist bundesweit über UKW, DAB+, Kabel, Satellit und via Audio-Livestream zu empfangen. Ein Großteil der Sendungen steht auch in der ARD-Mediathek zum Nachhören zur Verfügung.

Artikel mit anderen teilen