"Time Space Continuum": Edward Steichen in der Villa Vauban Luxemburg

Ausstellung: "Time Space Continuum"

Barbara Grech   12.04.2017 | 17:11 Uhr

Edward Steichen war einer der führenden Fotografen zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Vom 7. April 2017 bis 15. April 2018 zeigt die Ausstellung "Time Space Continuum" in der Ville Vauban in Luxemburg seine Fotografien im Dialog mit der Luxemburger Malerei seiner Zeit.

Es gibt zwei wirklich große Fotoreihen der Kunstgeschichte: Die eine ist "Menschen des 20. Jahrhunderts" des deutschen Fotografen August Sander und die andere ist "the family of men" von Edward Steichen. Der gebürtige Luxemburger war einer der führenden Fotografen Anfang des 20. Jahrhunderts und außerdem noch Direktor der Fotoabteilung des Museums of Modern Art in New York. Kein Wunder also, dass man in Luxemburg stolz auf diesen Künstler ist. In der Villa Vauban ist nun unter dem Titel "Time Space Continuum" eine Ausstellung zu sehen, die die Entwicklung des Fotografen Edward Steichen nachvollzieht und seine Werke in Bezug setzt zu anderen Luxemburger Künstlern seiner Zeit.

Auf einen Blick

Ausstellungsdauer: 7. April 2017 bis 15. April 2018

Öffnungszeiten:
Montag bis Sonntag 10-18 Uhr
Donnerstags bis 21 Uhr
Dienstags geschlossen

Tickets
Einzelticket: 5 €
Jugendliche unter 21 Jahren: freier Eintritt
Studenten mit Studentenausweis bis 26 Jahre: freier Eintritt
Gruppen (ab 10 Personen): 3 € p. P.

Im Internet:
http://villavauban.lu/de/

Über dieses Thema wurde in der Sendung "Der Nachmittag" vom 12.04.2017 auf SR 2 KulturRadio berichtet.

Artikel mit anderen teilen