Träume - Von Ovid bis ins Computerspiel

Träume - Von Ovid bis ins Computerspiel

Ein Interview mit Prof. Janett Reinstädler von der Universität des Saarlandes zur Ringvorlesung "Europäische Traumkulturen"

Jochen Marmit   09.04.2018 | 14:02 Uhr

Wie werden Träume in verschiedenen Künsten und Medien ästhetisch gestaltet, etwa in der Malerei, in der Musik, in der Literatur oder im Film? Damit beschäftigt sich im Sommersemester eine Ringvorlesung der Universität des Saarlandes. Vor dem Auftakt am 10. April spricht Janett Reinstädler, Professorin für Romanische Literatur- und Kulturwissenschaften, im SR 2-Interview unter anderem über den Zusammenhang von Träumen und Essgewohnheiten.

Veranstaltungs-Tipp:

"Europäische Traumkulturen"

Öffentliche Ringvorlesung

Wann: jeweils Dienstags von 18 bis 20 Uhr
Wo: Universität des Saarlandes, Campus B3 1, Hörsaal II

Die einzelnen Termine:

Prof. Janett Reinstädler von der Universität des Saarlandes (Foto: Martin Breher/SR)
Prof. Janett Reinstädler von der Universität des Saarlandes

10. April 2018: Wissensgeschichte des Traums I
Prof. Dr. Manfred Engel

17. April: Wissensgeschichte des Traums II
Prof. Dr. Manfred Engel 

24. April: Narratologie. Ansätze der Analyse von "Raum und Zeit" in Traumerzählungen (am Beispiel mittelalterlicher Texte)
Prof. Dr. Nine Miedema 

8. Mai: Diskursanalyse. Traumtheorie, Traumkunst, Traumpolitik (am Beispiel des spanischen Barock)
Prof. Dr. Janett Reinstädler 

15. Mai: Gedichtanalyse. Traum in der russischen Lyrik
Prof. Dr. Henrieke Stahl (Universität Trier)

22. Mai: Intermedialität. Der Schlaf als Freund der Musen – Schlafende, Träumende um 1800
Prof. Dr. Eva Kocziszky (Pannonische Universität Veszprém, Ungarn)

29. Mai: Literatur und Wissen. Träume der Moderne bei Kafka und Proust
PD Dr. Peter Brandes (Ruhr-Universität Bochum)

5. Juni: Soziologische Zugänge. Verborgene Botschaften: Die Träume der Kritischen Theorie
Jun.-Prof. Dr. Amalia Barboza 

12. Juni: Musikwissenschaft. Träume zwischen Oper und Film: Klang, Körper, Aufführung
Dr. Mauro Bertola 

19. Juni: Musikwissenschaft. Träume in der Musik: Geschichte und Analyse
Prof. Dr. Dorothea Redepenning (Universität Heidelberg)

26. Juni: Filmwissenschaft: Traumfabrik Kino: Träume(n) im Film – Kino als Traum
Prof. Dr. Stephanie Catani 

3. Juli: Gehörte Träume: Trauminszenierungen im Hörspiel
Prof. Dr. Romana Weiershausen 

10. Juli: Struktur und Semantik des Traums in literarischen Texten
Prof. Dr. Renate Lachmann (Universität Konstanz)

17. Juli: Wort-Bild-Beziehungen: Traumgestaltung im Bilderbuch
Prof. Dr. Christiane Solte-Gresser

Über dieses Thema wurde in der Sendung "Der Nachmittag" vom 09.04.2018 auf SR 2 KulturRadio berichtet.

Artikel mit anderen teilen