Die Pfalzgalerie zeigt Werke von Max Slevogt

Die Pfalzgalerie Kaiserslautern zeigt Werke von Max Slevogt

"Max Slevogt - Impressionen und Phantasie zum 150. Geburtstag"

Martina Conrad   20.03.2018 | 08:40 Uhr

Anlässlich seines 150. Geburtstags zeigt das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk) bis zum 13. Mai Werke des Impressionisten Max Slevogt. Es ist die erste Schau eines Ausstellungsreigens in der Region. Max Slevogt gehört zu den wichtigsten Vertretern des deutschen Impressionismus und war der Pfalz eng verbunden. Martina Conrad hat sich die Schau bereits angesehen.

Die Schau im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk) zum 150. Geburtstag von Max Slevogt gibt einen Überblick über das malerische und grafische Schaffen des Meisters. Slevogt gehört mit Lovis Corinth und Max Liebermann zu den wichtigsten Vertretern des deutschen Impressionismus.

Max Slevogt, Selbstbildnis, um 1899, Bleistift (Foto: mpk)

Für die Pfälzer ist Slevogt "einer von ihnen", denn mit Landau verbindet den Maler nicht nur Kindheitserinnerungen bei Verwandten, sondern in Godramstein bei Landau verbrachte er auch als Erwachsener den Sommer. Auf seinem Landgut Neukastel bei Leinsweiler ist er 1932 schließlich auch gestorben. Kein Wunder also, dass die Pfalzgalerie Kaiserslautern ihn 2018 besonders würdigt.

Auftakt eines Ausstellungsreigens

Die Max-Slevogt-Schau in der Pfalzgalerie Kaiserslautern dauert noch bis zum 13. Mai. Sie ist im Jubiläumsjahr des Malers die erste Schau eines Ausstellungsreigens in der Region.

Ab 25. März zeigt Die Villa Ludwigshöhe bei Edenkoben ebenfalls Slevogt-Werke. Im Oktober folgen das Landesmuseum Mainz und das Saarlandmuseum in Saarbrücken mit eigenen Slevogt-Schauen. In Saarbrücken wird Slevogts lebenslange Auseinandersetzung mit Frankreich und den französischen Impressionisten im Zentrum stehen.

Auf einen Blick

Wo? Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern
Museumsplatz 1, 67657 Kaiserslautern

Wann? 17. März bis 13. Mai 2018
Öffnungszeiten: Di. 11-20 Uhr, Mi. - So. 10-17 Uhr, Feiertage 10-17 Uhr

Weitere Informationen:
www.mpk.de

Über dieses Thema wurde auch in der Sendung "Der Morgen" vom 20.03.2018 auf SR 2 KulturRadio berichtet.

Max Slevogt - bluehende Bäume in Neukastel (Foto: Saarlandmuseum Saarbrücken, Stiftung Saarländischer Kulturbesitz)
Max Slevogt - bluehende Bäume in Neukastel (Saarlandmuseum Saarbrücken, Stiftung Saarländischer Kulturbesitz)

Artikel mit anderen teilen