Das Ufo von Überherrn

Das Ufo von Überherrn

Europäisches Kulturerbe im Saarland

Barbara Grech, Barbara Renno und Andreas Meyer-Feist   08.01.2018 | 10:02 Uhr

In Deutschland will man im Europäischen Kulturerbejahr vor allem das gemeinsame baukulturelle Erbe in den Mittelpunkt stellen. Im Saarland zum Beispiel die französische Architektur, die in der Nachkriegszeit das Saarland geprägt hat. Ein Beispiel für ein solches kulturelles Erbe ist die ehemalige Sendehalle von Europe 1, die wie ein gerade gelandetes Ufo auf dem Feld steht. Eine Machbarkeitsstudie soll noch in diesem Jahr ein Konzept für eine künftige Nutzung entwickeln.

Mehr zum Thema:

ECHY: Start ins Europäische Kulturerbejahr 2018
Audio [SR 2, Andreas Meyer-Feist, 08.01.2018, Länge: 02:37 Min.]
ECHY: Start ins Europäische Kulturerbejahr 2018
Am 8. Januar wird in Hamburg offiziell das Europäische Kulturerbejahr in Deutschland eröffnet. Das von der Europäischen Kommission initiierte Themenjahr will dazu anregen, das kulturelle Erbe neu zu entdecken und so gemeinsame europäische Geschichte auch lokal aufzuspüren. Unter dem Motto "Sharing Heritage" stehen die gemeinsamen historischen Wurzeln und zugleich die kulturelle Vielfalt des Kontinents im Fokus.

Kulturerbejahr ECHY - "Im Mittelpunkt steht französische Architektur im Saarland"
Audio [SR 2, Barbara Renno, 08.01.2018, Länge: 05:34 Min.]
Kulturerbejahr ECHY - "Im Mittelpunkt steht französische Architektur im Saarland"
Zum offiziellen Beginn des europäischen Kulturerbejahrs ECHY ("European Cultural Heritage Year") spricht Roland Kunz mit SR 2 Kulturredakteurin Barbara Renno über das Konzept, mit dem das Saarland vertreten ist: Für das großregionale Prokjekt "Resonanzen" fließen rund 200.000 Euro Fördergelder ins Saarland. Die Erwartungen von politischer Seite an das Projekt seien sehr hoch, so Renno.


Hintergrund:

Kultur
200.000 Euro für Projekt zum Kulturerbejahr
Der Bund fördert das saarländische Projekt "Resonanzen" mit 200.000 Euro. Diese Fördersumme im Rahmen des Europäischen Kulturerbejahres 2018, ECHY, ist außergewöhnlich hoch. Zentrale Punkte des Projekts sind der Langwellensender Europe 1 und der Pingussonbau.

Über dieses Thema wurde in der Sendung "Der Morgen" vom 08.01.2018 auf SR 2 KulturRadio berichtet.

Artikel mit anderen teilen