Wer folgt auf Dieter Kosslick? - Interview mit Filmexperte Alexander Soyez

Wie geht es weiter nach Dieter Kosslick?

Ein Blick auf die Zukunft der Berlinale

Jochen Marmit, Alexander Soyez   05.12.2017 | 10:18 Uhr

Deutschlands wichtigstes Filmfestival, die Berlinale, und deren künstlerischer Leiter Dieter Kosslik sind schon seit einiger Zeit in der Kritik. Fast 80 Regisseurinnen und Regisseure verfassten letzte Woche einen offenen Brief, in dem sie eine Neuausrichtung nach der Ära Kosslick fordern. Am Montagabend gab es dazu in Berlin eine Podiumsdiskussion zur Zukunft der Berlinale. Im SR 2-Interview fasst Filmexperte Alexander Soyez die wichtigsten Punkte zusammen.

"Filmfestivals heute" - so lautete der Titel der Podiumsdiskussion am Montagabend in Berlin ganz allgemein. Es sollte um die zukünftige Ausrichtung von Filmfestivals in Zeiten der digitalen Medien gehen. Die Diskussion wurde jedoch von der Frage nach der Nachfolge des bisherigen Berlinale-Leiters Dieter Kosslick überschattet. Die gesamte Diskussion habe sich, so SR 2-Filmexperte Alexander Soyez, angefühlt "wie ein Plädoyer für die Berlinale".

Soyez meint, dass Grütters die Forderung aus der Petition nach einer internationalen Findungskommission für die Kosslick-Nachfolge nun dem Berlinale-Aufsichtsrat vorschlagen werde. Wie weit das aber umgesetzt werde, sei nochmal eine andere Frage. Doch wichtig sei, dass man sich nun mit der Nachfolge-Frage beschäftige, denn es bliebe nicht mehr allzuviel Zeit, so Soyez.

Hintergrund:

Podiumsdiskussion zur Zukunft der Berlinale
Audio [SR 2, Alexander Soyez, 05.12.2017, Länge: 03:06 Min.]
Podiumsdiskussion zur Zukunft der Berlinale
Wer soll neuer Chef der Berlinale werden? Und wie soll er gewählt werden? Dazu hat am Montagabend in Berlin eine Podiumsdiskussion mit Kulturstaatsministerin Monika Grütters stattgefunden. Grütters ist zuständig für die Besetzung des Chefpostens beim wichtigsten deutschen Filmfestival. Der Vertrag des jetzigen Festivaldirektors Dieter Kosslick läuft 2019 aus. SR 2-Filmexperte Alexander Soyez war in Berlin bei der Diskussion dabei.

Über dieses Thema wurde in der Sendung "Der Morgen" vom 05.12.2017 auf SR 2 KulturRadio berichtet.

Artikel mit anderen teilen