Late-Night neu definiert

"Ratzkes Rendezvous"

Late-Night neu definiert

  12.10.2017 | 13:43 Uhr

Das Erste sendet ab dem 12. Oktober die neue Late-Night-Show "Ratzkes Rendezvous", die von Sven Ratzke gestaltet und moderiert wird. Zusammen mit spannenden Gästen bietet er den Zuschauern emotionale und charismatische Unterhaltung. Das Ziel der Sendung: Ein Rendezvous, auf das sich Gastgeber, Gäste und Zuschauer freuen. Kai Schmieding hat sich mit Moderator Sven Ratzke über das neue Format unterhalten.

Sven Ratzkes Talente sind zahlreich und weit gestreut. Er ist ein hervorragender Sänger und gesellschaftskritischer und selbstironischer Comedian - alles in allem einfach ein leidenschaftlicher Entertainer. Die Darbietungen in seinen Shows sind facettenreich und vermitteln ein Bild von einem Entertainer, der sich für seine Umgebung wirklich interessiert.

Da er gerne kommuniziert und auch sehr gerne mal nachfragt, ist er prädestiniert für eine Late-Night-Show. Im neuen Format "Ratzkes Rendezvous" trifft er in jeder Sendung auf zwei Gäste. Sie haben Geschichten und Überraschungen im Gepäck oder singen auch gerne mal ein Duett mit ihrem Gastgeber. Auf jeden Fall sind es Gäste, von denen Ratzke und die Zuschauer etwas Neues lernen können.

Sendetermine:


Donnerstag, 12. Oktober 2017: "Ratzkes Rendezvous" mit Katharina Thalbach, Gustav Peter Wöhler und Marius Müller-Westernhagen

Donnerstag, 19. Oktober 2017: "Ratzkes Rendezvous" mit Meret Becker und Zazie de Paris

Die Sendungen werden jeweils um 23.30 Uhr im Ersten Deutschen Fernsehen ausgestrahlt.


Über dieses Thema wurde in der Sendung "Der Nachmittag" vom 12.10.2017 auf SR 2 KulturRadio berichtet.

Artikel mit anderen teilen