"Pounamu aus Hokitika" - Die grünen Steine der Maori in Neuseeland

Die grünen Steine der Maori in Neuseeland

Pounamu aus Hokitika

Michael Marek   08.10.2017 | 13:50 Uhr

Pounamu ist der heilige Stein der nueseeländischen Maori. Er wird seit Jahrhunderten zu religiösen und dekorativen Zwecken verarbeitet: Besonders beliebt sind kleine Anhänger, vor allem bei den Touristen aus aller Welt. Die kostbaren, seltenen grünen, jadeähnlichen Steine findet man nur in Neuseeland und nur auf der Südinsel. Per Gesetz gehören sie sogar den Maori. Michael Marek war dort und hat die Steinmetze der "Greenstones" in Hokitika besucht.

Pounamu-Steinmetz (Foto: Michael Marek)

Über dieses Thema wurde in der Sendung "Canapé" vom 08.10.2017 auf SR 2 KulturRadio berichtet.

Artikel mit anderen teilen