"Neue polnische Filme" im Kino achteinhalb in Saarbrücken

"Die Frage ist, wie man die Filme liest"

Ein Interview mit Waldemar Spallek, dem Organisator der Reihe "Neue polnische Filme" im Saarbrücker Kino achteinhalb

Steffen Kolodziej / Onlinefassung: Milan Procyk   05.10.2017 | 16:10 Uhr

Seit Sonntag, 8. Oktober, zeigt das Saarbrücker Kino achteinhalb eine Filmreihe mit dem Titel "Neue polnische Filme". Beim "Lesen" der Filme kann auch das zuständige Personal behilflich sein, denn die Organisatoren haben auch SchauspielerInnen und ProduzentInnen der Filme eingeladen, wie Organisator Waldemar Spallek im Gespräch mit SR 2-Moderator Steffen Kolodziej erklärt.

Unter den geladenen Gästen ist zum Beispiel die Darstellerin Patrycja Volny. In "Pokot – Jagdstrecke", dem diesjährigen polnischen Oscar-Kandidaten, verkörpert sie die junge Geliebte des Dorfgauners. Vielleicht kann die Schauspielerin in der Nachbesprechung zum Film ja erklären, warum ihre Rolle den seltsamen Namen "Dobra Nowina" (in der Übersetzung "Good News") trägt.

"Pokot – Jagdstrecke" zeigt die fragwürdigen Verflechtungen von Wirtschaft, Politik und Kirche in der Idylle des Sudentengebirges. Trotzdem, so sagt Organisator Spallek, sei in den Filmen keine direkte Gesellschaftskritik zu finden: "Die Frage ist, wie man die Filme liest." Laut Spallek befassten die Filme sich damit, inwieweit man zu Opportunismus bereit sei, um eine gewisse Stellung in der Gesellschaft nicht zu verlieren.

Auf einen Blick:

Ort:

Kino achteinhalb
Nauwieserstraße 19
66111 Saarbrücken

Filme:

Sonntag, 8. Oktober, 20.00 Uhr
POKOT - JAGDSTRECKE
PL/D/SE/CZ/SK 2017, 128 Min, OmU
Regie: Agnieszka Holland
Anschließend Diskussion mit der Darstellerin Patrycja Volny.

Montag, 9. Oktober, 20.00 Uhr
POWIDOKI - NACHBILDER
PL 2016, 100 Min, OmU
Regie: Andrzej Wajda
Im Anschluss wird Ewa Brodzka (Creative- Producer/ Casting) zur Diskussion anwesend sein.

Sonntag, 15. Oktober, 20.00 Uhr
ZJEDNOCZONE STANY MILOSCI - UNITED STATES OF LOVE
PL/S 2016, 104 Min, OmU
Regie: Tomasz Wasilewski

Montag, 16. Oktober, 20.00 Uhr und
Dienstag, 17. Oktober, 17.30 Uhr
PLYNACE WIEZOWCE- TIEFE WASSER
PL 2013, 93 Min, OmU
Regie: Tomasz Wasilewski

Mehr Informationen:

http://www.kinoachteinhalb.de/sites/programm.php

Über dieses Thema wurde in der Sendung "Der Nachmittag" vom 05.10.2017 auf SR 2 KulturRadio berichet.

Artikel mit anderen teilen