Theaterpremiere: "Der große Preis - Songs für Europa" in der Sparte 4

Sparte 4: "Der große Preis - Songs für Europa"

Florian Mayer / Onlinefassung: Raphael Klein   23.09.2017 | 13:45 Uhr

Am 22. September hat das Stück "Der grosse Preis - Songs für Europa" von Thorsten Köhler im Saarbrücker Theater Sparte 4 seine Premiere gefeiert. Eine schillernde, skurrile, musikalische und hochpolitische Rettungsexpedition für Europa. SR 2-Reporter Florian Mayer war dabei und findet: unbedingt ansehen!

Ein bisschen Frieden oder doch Waterloo?

In ferner Zukunft liegt die europäische Union zerschlagen am Boden: Daher schicken die letzten verbliebenen Mitgliedstaaten eine bemannte Raumsonde zum Jupitermond Europa. Ein Zeichen soll gesetzt werden, damit der Funke wieder überspringt, der das vereiste Klima wieder bricht. Dabei halten sich Astronauten mit Liedern des Grand Prix Eurovision de la Chanson bei Laune und schwelgen in harmonischeren Zeiten.

In einem Brückenschlag zwischen Vergangenheit und Zukunft zeigt Regisseur Thorsten Köhler ein schwarzhumoriges, klassisch-glitzerndes Science-Fiction- Stück mit einer durch "Evergreens" taumelnden "Raumpatrouille Orion“.

Ob die Expedition in einem "Waterloo" endet oder doch für "Ein bisschen Frieden" sorgt, können Sie noch bis 2. Dezember 2017 in der Sparte 4 in Saarbrücken erleben.

Auf einen Blick

Die kommenden Aufführungen
Donnerstag, 28. Sep 2017, 20.00 Uhr
Dienstag, 3. Okt 2017, 20.00 Uhr
Samstag, 7. Okt 2017, 20.00 Uhr
Dienstag, 10. Okt 2017, 20.00 Uhr
Samstag, 2. Dez 2017, 20.00 Uhr

Wo?
Eisenbahnstr. 22 / Ecke Stengelstr.
66117 Saarbrücken

Vorverkaufskasse
Schillerplatz 2
66111 Saarbrücken

Telefon: 0681 9590571
Internet: www.staatstheater.saarland/nc/stuecke/sparte4/detail/der-grosse-preis/

Über dieses Thema wurde in der Sendung "Der lange Samstag" vom 23.09.2017 auf SR 2 KulturRadio berichtet.

Artikel mit anderen teilen