Schaufenster der Sparte 4 (Foto: SR/ab)

Sparte4 geht neue Wege

Florian Mayer   11.09.2017 | 09:28 Uhr

Auch in der sparte4 des saarländischen Staatstheaters hat sich mit der neuen Spielzeit einiges verändert. So ist gerade eine neue Trashfilmreihe gestartet und es wird ein "Viertes Esemble" geben, das sich aus theaterbegeisterten Saarländern und Saarländerinnen zusammensetzt. SR 2-Reporter Florian Mayer hat sich die Neuerungen angeschaut.

Trashfilmabend in der sparte4
Audio [SR 2, (c) SR, 11.09.2017, Länge: 04:00 Min.]
Trashfilmabend in der sparte4
In der sparte4 des saarländischen Staatstheaters ist mit der neuen Spielzeit auch eine neue Trashfilmreihe gestartet. Dabei mache die Mischung aus exzellentem Improtheater, Kinogeschichte und ernsthafter Filmkritik die Abende besonders unterhaltsam, findet SR 2-Reporter Florian Mayer. Mit dem Format treffe die sparte4 den Nerv der Zeit.

Wie viel Schauspieltalent steckt in den Saarländern?
Audio [SR 2, (c) SR, 11.09.2017, Länge: 02:06 Min.]
Wie viel Schauspieltalent steckt in den Saarländern?
Für die kommende Spielzeit wird es am Saarländischen Staatstheater ein "Viertes Esemble" geben, das sich aus theaterbegeisterten Saarländern und Saarländerinnen zusammensetzt. Für jede Produktion der Spielzeit wird eine eigene Laiengruppe gesucht, die nach einem Casting zusammengesetzt wird.

Mehr zum Thema

Die neue sparte4
Eine Bühne fürs Volk
Zum Saisonauftakt präsentiert sich am Sonntagabend die frisch renovierte und umgestaltete sparte IV des Staatstheaters in der Saarbrücker Eisenbahnstraße der Öffentlichkeit. Als Bürgerbühne will sich das Theater noch weiter öffnen; die Grenzen zwischen Kulturmachern und Publikum sollen mehr und mehr schwinden.

Über dieses Thema wurde in der Sendung "Der Morgen" vom 11.09.2017 auf SR 2 KultuRadio berichtet.

Artikel mit anderen teilen