Im Kino: "Der Wein und der Wind"

"Der Wein und der Wind" (Regie: Cédric Klapisch)

Der Filmtipp von Alexander Soyez

  10.08.2017 | 07:15 Uhr

Soll ich den Familienbetrieb übernehmen oder nicht? Diese Frage stellt sich irgendwann vielen jungen Leuten, deren Eltern sich als Handwerker oder Gastronomen selbstständig gemacht haben. Der französische Regisseur Cédric Klapisch hat die Frage in seinem neuen Film "Der Wein und der Wind" ruhig, anmutig und zugleich kraftvoll beantwortet - und zwar am Beispiel einer Winzerfamilie im Burgund. "Beim ersten Schluck vielleicht noch ein bisschen bitter und trocken, im Abgang aber sehr harmonisch und mit einem guten fruchtigen Körper", meint SR 2-Filmexperte Alexander Soyez.

"Der Wein und der Wind"
(Ce qui nous lie)
Frankreich 2017
Regie: Cédric Klapisch
Laufzeit ca. 113 Min.

Darsteller u. a.: Pio Marmai, Ana Girardot, François Civil

Deutschlandstart: 10. August 2017


Mehr zum Film:

"Eine Mixtur aus Emotion, Drama und Komödie"
Audio [SR 2 / Siegfried Tesche, 10.08.2017, Länge: 02:29 Min.]
"Eine Mixtur aus Emotion, Drama und Komödie"
Der französische Filmregisseur Cédric Klapisch gilt spätestens seit seiner Erfolge "Barcelona für ein Jahr" oder "Beziehungsweise New York" als solider Lieferant kurzweiliger Unterhaltungsfilme mit leichtem Tiefgang. Auch mit seinem neuen Werk "Der Wein und der Wind", in dem es um die Geschichte einer Winzerfamilie im Burgund geht, wird Klapisch seinem Ruf gerecht. Filmkenner Siegfried Tesche hat den Regisseur nach den Dreharbeiten in einem Weinberg getroffen.


Mehr zum Thema Weinbau:

Winzerverband Saarland
"Sehr gute Zukunftsaussichten" für Saar-Winzer
Anlässlich des Kinostarts des französischen Films "Der Wein und der Wind" blickte SR 2 KulturRadio auch auf das Weinanbaugebiet rund um Perl an der Saar: Haben die saarländischen Winzer Nachwuchsprobleme? Wie attraktiv ist der Beruf heute noch? Und wie beeinflusst der Klimawandel die Qualität des saarländischen Weines? Ein Interview mit Gerd Petgen, dem Präsidenten des Saarländischen Winzerverbandes.

Über dieses Thema wurde in der Sendung "Der Morgen" vom 10.08.2017 auf SR 2 KulturRadio berichtet.

Artikel mit anderen teilen