Besucher des Hauses der Wannsee-Konferenz in Berlin betrachten in dem Ausstellungsraum, in dem die Wannsee-Konferenz im Januar 1942 stattfand, Dokumente. (Foto: dpa)

Die Wannsee-Konferenz findet in Berlin statt

ZeitZeichen: 20. Januar 1942

 

Sendung: Freitag 20.01.2017 9.05 bis 9.20 Uhr

Die Teilnehmer der Wannsee-Konferenz beschlossen nicht die sogenannte „Endlösung der Judenfrage“. Die Entscheidung zu diesem Völkermord hatte Adolf Hitler bereits im Herbst 1941 getroffen. Zum Zeitpunkt der Konferenz waren bereits 900.000 Juden ermordet.

Bei der Konferenz ging es unter Leitung des SS-Obergruppenführers Reinhard Heydrich um die administrative Umsetzung des Zieles, alle 11 Millionen Juden in Europa zu erfassen und umzubringen. Verwaltungsfachleute berieten, wer alles ermordet werden sollte, wie man die betroffenen Juden erfassen und ihren Besitz beschlagnahmen konnte; wie man Züge zur Verfügung stellen konnte, um sie zu den Vernichtungslagern zu transportieren. Widerspruch der Spitzenbeamten gab es keinen. Die Konferenz war nach eineinhalb Stunden beendet.                            

Von Heiner Wember

"ZeitZeichen" als Podcast
Mit dem SR 2-Podcast können Sie die Sendung zeitversetzt am Computer oder auf dem MP3-Player anhören - selbstverständlich auch per MP3 "on demand".

DOWNLOAD

SR-Mediathek: ZeitZeichen - Podcast
Hier finden Sie die jeweils aktuelle Ausgabe der Sendung "ZeitZeichen" im Podcast.

Zum Herunterladen eines Audios genügt der Klick auf http://pcast.sr-online.de/feeds/sr2zeitzeichen/feed.xml. Dort können Sie die gewünschte Datei wie gewohnt speichern - in der Regel per Klick auf die rechte Maustaste und Folgen der Downloadroutine.

Nutzer von Podcatcher-Programmen
kopieren zum Abonnieren der Sendung den Link in der eckigen Klammer und fügen ihn in den Podcatcher ein:
[http://pcast.sr-online.de/feeds/sr2zeitzeichen/feed.xml]

Nutzer von iTunes
klicken zum Empfang der aktuellen Sendung bitte hier.


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann
Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen