Kupferstich von Charles Perrault (Foto: dpa/picture alliance/akg-images)

Der Geburtstag des Literaten und Märchensammlers Charles Perrault

ZeitZeichen: 12. Januar 1628

 

Sendung: Freitag 12.01.2018 9.05 bis 9.20 Uhr

Rotkäppchen, Dornröschen und der gestiefelte Kater – sie scheinen aus dem deutschen Wald direkt in die Märchen der Brüder Grimm gewandert zu sein. Aber sie sind schon mehr als hundert Jahre früher neu erzählt worden, von dem Franzosen Charles Perrault.

In seiner Märchensammlung sind sie in Gesellschaft von Aschenputtel, dem kleinen Däumling, Herzog Blaubart, Frau Holle und Riquet mit dem Schopf, von dem in Deutschland bis heute niemand etwas weiß. Diese 1697 erschienenen „Geschichten aus alter Zeit“ waren allerdings nicht für Kinder. Über die phantastischen Erzählungen, die Perrault am Ende mit einer satirischen „Moral“ in Versform versehen hat, amüsierte man sich vor allem in adligen Kreisen und großbürgerlichen Pariser Salons. Das war auch die Welt des Juristen und hohen Beamten Charles Perrault, der eine Art „Kulturmanager“ und öffentlicher Intellektueller im Frankreich Ludwigs XIV. war.

Von Ulrike Gondorf


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen