Spanischer Konzertgitarrist und Komponist Narciso Yepes (Foto: dpa)

Der Geburtstag des spanischen Gitarristen Narciso Yepes

ZeitZeichen: 14. November 1927

 

Sendung: Dienstag 14.11.2017 9.05 bis 9.20 Uhr

Spanien ist die Heimat der Gitarre, sie ist die Stimme der Volksmusik. Narciso Yepes versöhnte diese Folklore mit der romantischen Salonmusik und brachte die spanische Gitarrenmusik in das moderne Europa.

Yepes hielt sich nicht viel mit dem handwerklichen Studium auf. Er bevorzugte es, mit praktizierenden Musikern zu studieren, wie Walter Gieseking, Georges Enesco und Nadia Boulanger. Die Filmmelodie zu „Verbotene Spiele“ machte ihn schließlich weltberühmt. Er spielte die „Spanische Romanze“ nicht nur ein, er hatte sie auch selbst komponiert. Heute ist sie ein Standardwerk für Gitarrenschüler. Immer wieder empfand er sein Instrument als zu limitiert für seine musikalischen Vorstellungen. 1964 ließ er sich deswegen eine zehnsaitige Gitarre bauen. Seine spanischen Gitarristen-Kollegen wie Andrés Segovia fanden die Idee lächerlich – aber das Publikum war begeistert.

Von Niklas Rudolph


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen