Plakatmotiv: ARD Radiofestival 2016 (Foto: WDR)

Rendezvous Chanson macht Sommerpause!

 

Sendung: Dienstag 13.09.2016 21.00 bis 22.30 Uhr


An Stelle der Sendung Rendezvous Chanson hören Sie an den Dienstagabenden zwischen dem 19. Juli und dem 6. September das ARD Radiofestival.

SR 2 KulturRadio
SR-RadioRecorder
Audiocassetten zum Mitschneiden gab's gestern - heute funktioniert das digital. Auch beim SR: Mit unserem kostenlosen SR-RadioRecorder verpassen Sie keine Ihrer Lieblingssendungen mehr!

Rendezvous Chanson

Dienstags von 21.00 bis 22.30 Uhr
auf SR 2 KulturRadio - auch per Satellit und im Internet
und seit September 2015 auch auf AntenneSaar

Das klassische und das aktuelle französische (aber auch belgische, kanadische) Chanson, kurzweilig vorgestellt für ein nicht nur frankophones Publikum. Hinweise auf Chansonkonzerte in der Region und auf alles Wissenswerte aus dem Bereich des Chanson.

Kontakt: rendezvouschanson@sr.de

Redaktion: Gabi Szarvas
Moderation: Gerd Heger


Paris interessiert sich für die Frankreichmusikarbeit des SR


Ein Radiofeature über Susanne Wachs und Gerd Heger bei France Inter

Chansons sind "in", in Frankreich – und nach wie vor auch im Saarland. Die Frankreichmusikarbeit beim Saarländischen Rundfunk trägt dem Rechnung, in der Tradition eines Pierre Séguy, den viele von den älteren RadioHörerInnen noch kennen: Mit Spezialsendungen wie "RendezVous Chanson" auf SR 2 KulturRadio oder "Lieder und Chansons" auf SR 3 Saarlandwelle (donnerstags, 22.00 Uhr) – mehr als jeder andere Sender der ARD oder mit Konzerten wie dem "Bistrot Musique", das aktuelle Musik aus frankophonen Ländern oft erstmals in Deutschland vorstellt. Sowie mit überdurchschnittlich viel frankophoner Musik in den Radioprogrammen des SR.

"Il existe un endroit"

All dies hat die Reporterkollegen des nationalen französischen Staatsradios France Inter dazu gebracht, sich für die Arbeit von Susanne Wachs und Gerd Heger zu interessieren. In der Sendung "Il existe un endroit" sendete Alexandre Héraud eine 45-Minuten-Reportage – es geht darin immer um passionierte Menschen, die an Orten ihrer Wahl (in diesem Fall den Spicherer Höhen und dem Saarbrücker Halberg) ihrer Leidenschaft nachgehen.


Artikel mit anderen teilen


ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte den Lyoner an.
Captcha Image
Captcha Image
Captcha Image
Captcha Image
Captcha Image
Vielen Dank für Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.