Chansonpreis Sulzbacher Salzmühle: Pauline Paris (Foto: SR)

Die Besten im Textchanson

Moulin à Sel / Sulzbacher Salzmühle

Mit Gerd Heger  

Sendung: Dienstag 21.02.2017 21.00 bis 22.30 Uhr

Sulzbacher Salzmühler mit Hochkarätern

Pauline Paris, Antoine Villoutreix, Sebastian Krämer und Annika von Trier (Annika Krump) - das sind die FinalistInnen der "Sulzbacher Salzmühle". Der deutsch-französische Chansonpreis wird am 18.März in der Sulzbacher Aula entschieden - jetzt schon Karten reservieren. Weitere Konzerte wie das der Schoenen oder das von Orwell aus Nancy in Homburg - im Chansonkalender auf sr.de.

Handgemachte Gitarrensaiten aus Metz

Gitarrensaiten (Foto: SR)

Der gebürtige Argentinier Carlos Pavicich produziert in Novéant-sur-Moselle Gitarrensaiten in Handarbeit. Er ist der Einzige in ganz Frankreich, und seine Saiten sind weltweit begehrt. Dazu hat er imposante Maschinen aus Deutschland angeschafft, die zum Beispiel Goethe, Helmut und Angela heißen. Stefanie Otto hat ihn besucht. Dazu gibt's Musik von einem Nutzer: dem Lothringer Gitarrenkönig und Produzenten Jean-Pascal Boffo.

Kriegstagebücher 14/18 im Comic

Neben Dokumentationen und historischen Romanen zu 100 Jahre 1. Weltkrieg gab es auch einen Comic oder genauer eine „Graphic Novel“, eine Geschichte in Bildformat mit dem Titel "Tagebuch 14/18 – Vier Geschichten aus Deutschland und Frankreich". Die Macher lassen darin vor allem junge französische und deutsche Zeitzeugen zu Wort kommen, deren Geschichten sie in Tagebüchern und Memoiren fanden. Letztens waren sie in Saarbrücken.

Sebastian Krämer (Foto: Pressefoto)
Sebastian Krämer

Zu hören sind:
Pauline Paris, Annika von Trier, Sebastian Krämer, Antoine Villoutreix, Paule-Andrée Cassidy, Alifair, Jean-Pascal Boffo mit Alifair, Stef!, Romain Lateltin, Fahro, Lesley Kernochan, Vianney, Les Castafiore Bazooka, Maxime Le Foresteir, Gérard Depardieu, Laura Cahenund das Flying Orkestar.


"Ami(e)s de la Bonne Chanson, Bonsoir!"

Eine "Mauvaise Reputation", von Chansonlegende Georges Brassens besungen, das ist genau das Gegenteil dessen, was dem Saarländischen Rundfunk in Sachen Musik aus Frankreich vorauseilt.

Das Archiv des SR ist in Sachen Chanson deutschlandweit führend (mehr als 50.000 Titel).

Legendär waren im Saarland die Chansons de Paris von Pierre Séguy - von denen in den 60er und 70er Jahren sich wirklich jeder entführen ließ in die Welt des Chansons. (texte francais en bas de page)

Diese Tradition führt SR 2 KulturRadio fort:

Für alle Fans frankophoner Musik gibt's immer das Neueste aus dem Chanson, Wissenswertes aus der Szene, Infos zu Konzerten im RendezVous Chanson, Deutschlands einziger einschlägiger wöchentlicher Sendung, hier auf SR 2 KulturRadio.


SR 2-Musikrecherche
Die Musiktitel der Sendung sind nach der Ausstrahlung auch zu finden über die Musikrecherche von SR 2 KulturRadio. [mehr]


rendezvouschanson@sr.de
 E-Mail an die Redaktion


Musique - Informationen zu frankophoner Musik
Mehr Informationen zu Musik aus Frankreich, Belgien, Quebec etc. und den aktuellen Chansonkalender gibt's auf der Infoseite zu frankophoner Musik: SR.de/musique. Außerdem gibt's interessante Links, Chansontipps und vieles andere mehr.


Pauline Paris  (Foto: Betül Balkan)
Pauline Paris (Foto: Betül Balkan)

Bistrot Musique

Nächste große Veranstaltung:
Die Sulzbacher Salzmühle am 18.März in der Aula in Sulzbach, das Finale des deutsch-französischen Chansonpreises: mit Pauline Paris, Sebastian Krämer, Annika von Trier und Antoine Villoutreix.
Im Jahr 2016 wurde das 20jährige Jubiläum vom Bistrot Musique groß gefeiert. Beim Festival Perspectives, beim Saarbrücker Altstadtfest und natürlich im Herbst - gerade eben im Studio 1 des SR. Die Aufnahmen gibt es auch 2017 im RendezVous Chanson zu hören.


En français

"En France, tout finit par une chanson"
 
"Ami(e)s de la Bonne Chanson, bonsoir", c'est ainsi que Gerd Heger, le Monsieur Chanson de la SR, acceuille les fans. RendezVous Chanson, la seule émission hebdomadaire à la Radio allemande qui parle de toute la chanson francophone, perpétue la tradition fondée par Pierre Séguy dans les années 60 : Tous les mardis, à 21heures, les amateurs de chanson et autres prennent une bonne dose de Paroles et Musique (titre d'abord envisagé pour l'emission).

La SR 2 KulturRadio, avec ses auditeurs tres proches du programme, généralement francophiles (frontière oblige) et ouverts à la culture, offre des possibilités interessantes de fidélisation et de mobilisation pour l'achat de disques et de places de concert. Ceci pas seulement dans la zone transfrontalière de diffusion (Kaiserlautern, Metz, Vosges, Luxembourg), mais, par le biais du cable (tres répandu en Allemagne) et de l'internet, et, via satellite (ASTRA), partout en Europe.


SR 2 KulturRadio
SR-RadioRecorder
Audiocassetten zum Mitschneiden gab's gestern - heute funktioniert das digital. Auch beim SR: Mit unserem kostenlosen SR-RadioRecorder verpassen Sie keine Ihrer Lieblingssendungen mehr!

Rendezvous Chanson

Dienstags von 21.00 bis 22.30 Uhr
auf SR 2 KulturRadio - auch per Satellit und im Internet
und seit September 2015 auch auf AntenneSaar

Das klassische und das aktuelle französische (aber auch belgische, kanadische) Chanson, kurzweilig vorgestellt für ein nicht nur frankophones Publikum. Hinweise auf Chansonkonzerte in der Region und auf alles Wissenswerte aus dem Bereich des Chanson.

Kontakt: rendezvouschanson@sr.de

Redaktion: Gabi Szarvas
Moderation: Gerd Heger


Paris interessiert sich für die Frankreichmusikarbeit des SR


Ein Radiofeature über Susanne Wachs und Gerd Heger bei France Inter

Chansons sind "in", in Frankreich – und nach wie vor auch im Saarland. Die Frankreichmusikarbeit beim Saarländischen Rundfunk trägt dem Rechnung, in der Tradition eines Pierre Séguy, den viele von den älteren RadioHörerInnen noch kennen: Mit Spezialsendungen wie "RendezVous Chanson" auf SR 2 KulturRadio oder "Lieder und Chansons" auf SR 3 Saarlandwelle (donnerstags, 22.00 Uhr) – mehr als jeder andere Sender der ARD oder mit Konzerten wie dem "Bistrot Musique", das aktuelle Musik aus frankophonen Ländern oft erstmals in Deutschland vorstellt. Sowie mit überdurchschnittlich viel frankophoner Musik in den Radioprogrammen des SR.

"Il existe un endroit"

All dies hat die Reporterkollegen des nationalen französischen Staatsradios France Inter dazu gebracht, sich für die Arbeit von Susanne Wachs und Gerd Heger zu interessieren. In der Sendung "Il existe un endroit" sendete Alexandre Héraud eine 45-Minuten-Reportage – es geht darin immer um passionierte Menschen, die an Orten ihrer Wahl (in diesem Fall den Spicherer Höhen und dem Saarbrücker Halberg) ihrer Leidenschaft nachgehen.


Artikel mit anderen teilen