Ein Indie-Traum: "Lotta Sea Lice"

"Lotta Sea Lice"

Die MusikWelt im SR 2-Vormittag

Mit Maria Gutierrez  

Die Australierin Courtney Barnett und der Amerikaner Kurt Vile, beide Kinder der Neunziger Jahre, haben ein gemeinsames Album herausgebracht: "Lotta Sea Lice". Unser CD-Tipp in der SR 2-MusikWelt vom 14. November.

Sendung: Dienstag 14.11.2017 11.20 Uhr

Courtney Barnett & Kurt Vile
"Lotta Sea Lice"

LC 51598
Marathon Artists Limited
EAN 5056167101802


Die Australierin Courtney Barnett und der Amerikaner Kurt Vile, Kinder der Neunziger, haben ein gemeinsames Album herausgebracht: "Lotta Sea Lice". In einem Interview sagte Vile, dass er einen großen Tteil der Musik während eines Familienurlaubs auf Hawaii geschrieben habe. Und die Kritik jubelt von einem "Indie-Traum", der hier wahr geworden sei: "Der King und die Queen of Slackness machen endlich gemeinsame Sache", wobei man Slackness mit "Gelassenheit" übersetzen könnte oder mit "Unaufgeregtheit". "Träumen statt tanzen" oder "Traumpaar des Weird Folk", des bizarren, seltsamen Folk also, sagen andere und nennen das Album "grandios".

Courntey Barnett ist 28 Jahre alt und kam in Sidney zur Welt. Sie wuchs in einer Künstlerfamilie auf. Ihr Debütalbum "Sometimes I sit and think and sometimes I just sit" kletterte auf Platz 20 der US-Charts. Kurt Vile, neun Jahre älter, stammt aus Philadelphia, hat bereits erfolgreich in einigen Bands gespielt, inzwischen aber auch schon drei Soloalben veröffentlicht.

Der Titel "Lotta Sea Lice" spielt wohl tatsächlich auf die winzigen Meerestierchen an, die im Sommer vor Australiens Küste Badende blutig gebissen haben. Besonders die Ballade "Over everything" beeindruckt, "majestätisch hinfließend", so schwärmte ein Kritiker. Im Video zum Song sitzen Courtney Barnett und Kurt Vile vor blühenden Vorgärten, einer Autobahnbrücke oder an einem Flussufer und singen abwechselnd die Zeilen des jeweils anderen. Dieses Folkduo zeichnet sich durch großartiges Storytelling aus, Geschichtenerzählen, cool und unaufgeregt, daher umso berührender.


MusikWelt

Montag bis Samstag gegen 11.20 Uhr
in der Sendung "SR 2 - Der Vormittag" auf SR 2 KulturRadio

Unser Ausblick auf Musikthemen in der Region und darüber hinaus:

Der musikalische Nachwuchs, die führenden Chöre, Ensembles, Orchester und Initiativen im Lande, Neuigkeiten über die Aktivitäten der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern, aktuelle und hintergründige Informationen zu Themen aus den Bereichen Klassik, Pop, Rock und Jazz und dazu jeweils die passende Musik.

Die Sendung wird in der Regel auch zeitnah in der SR-Mediathek bereitgestellt - und zwar für drei Monate.

Redaktion: Gabi Szarvas, Nike Keisinger

E-Mail an die Redaktion: musikwelt@sr.de

Artikel mit anderen teilen