Duo Tsuyuki Rosenboom (Foto: Privatarchiv)

Interview mit dem Klavierduo Chie Tsuyuki und Michael Rosenboom

Mit Gabi Szarvas  

Thema der MusikWelt am 19. Juni ist ein Interview mit dem Klavierduo Chie Tsuyuki und Michael Rosenboom. Für sein CD-Debüt hat das Ehepaar vierhändige Klavierfassungen Sinfonischer Dichtungen von Franz Liszt ausgesucht. Gabi Szarvas hatte die Gelegenheit mit ihnen zu sprechen.

Sendung: Montag 19.06.2017 11.20 Uhr


"Die Begegnung war Schicksal"

CD-Cover: Totentanz - Duo Tsuyuki und Rosenboom (Foto: Musikverlag)

Duo Tsuyuki und Rosenboom
Liszt - Totentanz & Sinfonische Dichtungen (Mazeppa, Hunnenschlacht, Les Préludes)
Michael Rosenboom & Chie Tsuyuki (Klavier)

Odradek Records
Bestellnummer: ODRCD329

In der Fachwelt werden sie schon seit einigen Jahren hoch gelobt - von "verschwenderischer Klangfarbenpracht", einer "Magie des Spiels“ ist in Kritiken die Rede, es heißt sogar, das Duo Tsuyuki Rosenboom sei schlicht „phänomenal“. Wie so oft, wenn es um diese sehr intime Besetzung geht, ist auch dieses Klavierduo privat eng verbandelt. Seit einigen Jahren teilen sie nicht nur eine Klaviertastatur bei vierhändigen Stücken, sondern auch Tisch und Bett als Ehepaar. Die Idee, überhaupt gemeinsam zu spielen, war für die Japanerin Chie Tsuyuki und ihren Ehemann Michael Rosenboom anfangs noch sehr weit weg. Beide verfolgten zunächst ihre Solokarrieren, erst nach und nach manifestierte sich der Gedanke und damit auch der Plan, als Klavierduo eine gemeinsame Laufbahn zu bestreiten. Jetzt haben die Wahl-Hannoveraner ihre erste CD vorgelegt - ausschließlich mit Werken von Franz Liszt, unter dem Titel "Totentanz". Über den CD Neuling und die späte Duo-Karriere hat Gabi Szarvas mit dem musizierenden Ehepaar für unsere SR 2 MusikWelt gesprochen.

Im Internet:
http://www.tsuyuki-rosenboom.com/german.php


MusikWelt

Montag bis Samstag gegen 11.20 Uhr
in der Sendung "SR 2 - Der Vormittag" auf SR 2 KulturRadio

Unser Ausblick auf Musikthemen in der Region und darüber hinaus:

Der musikalische Nachwuchs, die führenden Chöre, Ensembles, Orchester und Initiativen im Lande, Neuigkeiten über die Aktivitäten der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern, aktuelle und hintergründige Informationen zu Themen aus den Bereichen Klassik, Pop, Rock und Jazz und dazu jeweils die passende Musik.

Die Sendung wird in der Regel auch zeitnah in der SR-Mediathek bereitgestellt - und zwar für drei Monate.

Redaktion: Gabi Szarvas, Nike Keisinger

E-Mail an die Redaktion: musikwelt@sr.de

Artikel mit anderen teilen