Ein Foto aus der Ausstellung "Klangbilder" (Foto: SR/DRP)

Klangbilder & état d'alerte

Die MusikWelt im SR 2-Vormittag

Mit Gabi Szarvas  

Die Eröffnung der neuen Ausstellung "10 Jahre Deutsche Radio Philharmonie" im Sehgang vor dem Großen Sendesaal des Funkhauses Halberg und die Uraufführung des DRP-Kompositionsauftrags von Philippe Manoury in der 7. SR Matinée am 21. Mai im Rahmen von "Mouvements" - das sind die Themen in unserer MusikWelt am Freitag.

Sendung: Freitag 19.05.2017 11.20 Uhr


Klangbilder

„Klangbilder. Zehn Jahre Deutsche Radio Philharmonie“ - so ist der Titel der neuen Fotoausstellung im „Sehgang“ vor dem Großen Sendesaal auf dem Halberg. Damit lenkt der Saarländische Rundfunk den Blick auf das Wirken der Deutschen Radio Philharmonie im ersten Jahrzehnt ihres Bestehens.

Fotos von Proben, Konzerten, Momenten hinter und auf der Bühne sowie von Tourneen durch Fernost zeigen, wie intensiv das Orchester – das 2007 erstmals nach der Fusion von Rundfunk-Sinfonieorchester Saarbrücken (SR) und Rundfunkorchester Kaiserslautern (SWR) mit seinem damaligen Chefdirigenten Christoph Poppen an die Öffentlichkeit trat – seinen kulturellen Auftrag lebt.

Eine zeitgleich erscheinende CD-Sonderedition dokumentiert das künstlerische Profil des Orchesters mit Aufnahmen der beiden Chefdirigenten Christoph Poppen und Karel Mark Chichon sowie von Stanislaw Skrowaczewski.

Die Ausstellung ist bis Ende des Jahres, an Werktagen von 9 Uhr bis 19 Uhr im Hörfunkgebäude des Saarländischen Rundfunks geöffnet.


"état d'alerte"

Ein Gespräch mit dem DRP-Schlagzeuger Martin Frink und seinem Duo-Partner Victor Kraus zur Uraufführung des DRP-Kompositionsauftrags von Philippe Manoury in der 7. SR Matinée am 21. Mai im Rahmen von "Mouvements"

Normalerweise stehen sie in der letzten Orchesterreihe, thronen über den Blechbläsern, Holzbläsern und Streichern, und sorgen mit Pauken, Becken, Marimbas, Triangeln oder Xylophonen für die besondere Klangfarbe in groß besetzten Orchesterstücken: die Schlagzeuger.

Am kommenden Sonntag stehen zwei Schlagzeuger ausnahmsweise mal vor dem Orchester - das Duo KrausFrink. Das sind Victor Kraus aus Luxemburg und der langjährige DRP-Schlagzeuger Martin Frink, die seit 2005 schon sehr erfolgreich in dieser intimen Formation zusammenarbeiten.

Sie heben ein neu komponiertes Stück aus der Taufe, das der Franzose Philippe Manoury ihnen in die Schlägel komponiert hat, mit dem spannenden Titel état d'alerte - Alarmzustand. Was das für die beiden jungen Musiker auf der Bühne bedeutet, und wie sie als Duo zusammengefunden haben, darüber hat Gabi Szarvas vorab mit Victor Kraus und Martin Frink gesprochen.

Sonntag, 21. Mai 2017 | 11 Uhr | Congresshalle
7. MATINÉE SAARBRÜCKEN
im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Mouvements“


MusikWelt

Montag bis Samstag gegen 11.20 Uhr
in der Sendung "SR 2 - Der Vormittag" auf SR 2 KulturRadio

Unser Ausblick auf Musikthemen in der Region und darüber hinaus:

Der musikalische Nachwuchs, die führenden Chöre, Ensembles, Orchester und Initiativen im Lande, Neuigkeiten über die Aktivitäten der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern, aktuelle und hintergründige Informationen zu Themen aus den Bereichen Klassik, Pop, Rock und Jazz und dazu jeweils die passende Musik.

Die Sendung wird in der Regel auch zeitnah in der SR-Mediathek bereitgestellt - und zwar für drei Monate.

Redaktion: Gabi Szarvas, Nike Keisinger

E-Mail an die Redaktion: musikwelt@sr.de

Artikel mit anderen teilen