Der Holzschnitt zeigt die britische Schriftstellerin Jane Austen. (Foto: picture alliance/Jane-Austen's House/dpa)

Verstand, Gefühl und starke Frauen

Kontinent - Das europäische Magazin auf SR 2 KulturRadio

Moderation: Peter Weitzmann  

Sendung: Dienstag 18.07.2017 19.15 bis 20.00 Uhr

Zum 200. Todestag der Schriftstellerin
Jane Austen

Sie ist berühmt für Romane wie „Verstand und Gefühl“, „Stolz und Vorurteil“ und „Emma“: Jane Austen, deren Todestag sich am 18. Juli zum 200. Mal jährt. Die englische Schriftstellerin hat sich in ihren Büchern mit der Situation der Frauen in der damaligen bürgerlichen Gesellschaft beschäftigt. Aber erst nach ihrem frühen Tod mit nur 41 Jahren, ist sie als herausragende Vertreterin des englischen Gesellschaftsromans des 18. Jahrhunderts wirklich bekannt geworden.

Blühende Rosen (Foto: dpa)

Heute sind ihre Werke vielen Menschen auch durch die zahlreichen Verfilmungen mit Stars wie Gwyneth Paltrow, Ewan McGregor, Kate Winslet oder Colin Firth bekannt. Die Themen und die Figuren in Jane Austens Werken scheinen auch nach mehr als 200 Jahren nichts von Ihrer Aussagekraft und Faszination verloren zu haben. Stephanie Pieper begibt sich auf die Spuren von Jane Austen, die in den schönsten Ecken Südenglands gelebt und auch die dortige Landschaft in ihren Romanen verewigt hat.                           


Hotel Bossa Nova
Little Fish

Die CD des Monats Juli 2017

Hotel Bossa Nova - Little Fish (Foto: Yellowbird / Soulfood)

Wiesbaden liegt in Brasilien – oder vielmehr umgekehrt: Brasilien liegt in Wiesbaden. Die Band Hotel Bossa Nova aus Wiesbaden steht für Samba, Bossa und Verwandtes. Vielleicht ist es ja naiv, wenn man sich darüber wundert, dass sich da jemand in der Stadt zwischen Rhein und Taunus mit einer Musik beschäftigt, deren Ursprünge rund 10.000 km entfernt liegen. Aber bei näherer Betrachtung ist es gar nicht so seltsam.

Erstens leben wir in einer globalisierten Welt und die Bossa Nova hat sich schon vor über 50 Jahren fast in der ganzen Welt verbreitet. Und zweitens ist die Musik der Hoteliers gar nicht so authentisch, wie es auf den ersten Blick scheint, will es auch gar nicht sein. Sicher, die Band um die portugiesisch-indische Sängerin Liza da Costa kennt ihre brasilianischen Quellen genau. Aber die Hoteliers wollen keine schlechte Kopie der großen Aufnahmen von Elis Regina oder João Gilberto abliefern.

Hotel Bossa Nova entwickelt die Bossa Nova auf europäische Art weiter. Dabei entstehen immer wieder neue Fusion-Kombinationen. Um die Musik des Quartetts knapp und doch treffend zu beschreiben zu können, bräuchte man Wort-Ungetüme wie etwa Bossa-Nova-Fado-Música-Popular-Brasileira-World-Music-Pop-Fusion-Jazz.


"Kontinent"

Dienstag, 19.15 - 20.00 Uhr auf SR 2 KulturRadio
(
Am letzten Dienstag im Monat strahlen wir statt "Kontinent" das deutsch-französische Monatsmagazin "ici et là" aus.)

"Kontinent - das europäische Magazin" soll vielschichtig, vielfältig und breitgefächert die europäischen Themen aufgreifen. Hintergrundberichte unserer Korrespondenten aus ganz Europa haben hier einen wichtigen Platz. Die Länge der Sendung erlaubt es, auch längere Reportagen und Interviews zu senden. Sogar die klassische Form des Features ist hier ab und an zu finden.

Europa, das ist nicht nur Politik, da gibt es Kultur und Kulturen, Zeitgeistiges, Trendiges, das Leben eben. Auch das findet Platz in "Kontinent". Auch die zuständigen Politiker und kompetente Experten aus Wissenschaft und Gesellschaft kommen in der Sendung zu Wort.

Redaktion: Peter Weitzmann, Jochen Marmit, Sabine Ertz

E-Mail: europa@sr.de

Artikel mit anderen teilen