Statue des Galileo Galilei in Florenz, Italien (Foto: Imago/Blickwinkel)

450 Jahre Galileo Galilei

Kontinent - Das europäische Magazin auf SR 2 KulturRadio

Moderation: Sabine Ertz  

Sendung: Dienstag 14.11.2017 19.15 bis 20.00 Uhr

Eine Spurensuche in Rom

In diesem Jahr hat sich der Geburtstag von Galileo Galilei zum 450. Mal gejährt. 1633 musste der Wissenschaftler vor der römischen Inquisition dem Heliozentrismus abschwören und erst Anfang der 1990er Jahre wurde Galilei von er katholischen Kirche offiziell rehabilitiert.

Galileo Galilei ist seitdem Galionsfigur für eine um die Wahrheit ringende Wissenschaft geworden, die Kirche musste lange mit dem Ruf kämpfen, wissenschaftsfeindlich zu sein.

Auch wenn Galileo Galilei nur kurze Zeit in Rom gewesen ist, hier finden sich bis heute wichtige Spuren.


Charles Pasi: "Bricks"

Die CD des Monats November 2017

Charles Pasi „Bricks“ (Foto: Musikverlag)
Charles Pasi „Bricks“

Er singt meistens eigene Lieder, spielt akustische Gitarre und gelegentlich auch Mundharmonika. Das könnte vermuten lassen, Charles Pasi segele im Fahrwasser von Bob Dylan. Dem ist aber nicht so - dagegen spricht schon seine stilistische Vieldeutigkeit. Pasis Musik changiert zwischen Jazz, Blues, Singing-Songwriting und Soul. Wobei ihm solche Kategorisierungen nebensächlich sind. "Ich versuche einfach nur, alle Sachen, die ich höre und mag, miteinander zu kombinieren. Das passiert einfach so, ich denke da nicht drüber nach", sagt er. 

Charles Pasi lebt in Frankreich, seine Mutter hat französische Wurzeln, sein Vater italienische. Pasi bewegt sich in beiden Kulturen und spricht beide Sprachen fließend. Aber er singt ganz bewusst auf Englisch. Wenn er französisch sänge – so seine Meinung –, wäre das dem Chanson sehr nahe, und darauf möchte er sich nicht einengen lassen.

In seinen Texten vermeidet er die großen gesellschaftlichen Themen. Charles Pasi singt von sich und dem, was er erlebt hat und was er empfindet – durch seine Person gefiltert schwingen dann doch die großen gesellschaftlichen Themen mit. Sein jetzt viertes Album "Bricks" ist bei dem renommierten Jazzlabel Blue Note erschienen. Damit ist mit "Bricks" der Grundstein für eine neue, über Frankreich hinausgehende Karriere gelegt.


"Kontinent"

Dienstag, 19.15 - 20.00 Uhr auf SR 2 KulturRadio
(
Am letzten Dienstag im Monat strahlen wir statt "Kontinent" das deutsch-französische Monatsmagazin "ici et là" aus.)

"Kontinent - das europäische Magazin" soll vielschichtig, vielfältig und breitgefächert die europäischen Themen aufgreifen. Hintergrundberichte unserer Korrespondenten aus ganz Europa haben hier einen wichtigen Platz. Die Länge der Sendung erlaubt es, auch längere Reportagen und Interviews zu senden. Sogar die klassische Form des Features ist hier ab und an zu finden.

Europa, das ist nicht nur Politik, da gibt es Kultur und Kulturen, Zeitgeistiges, Trendiges, das Leben eben. Auch das findet Platz in "Kontinent". Auch die zuständigen Politiker und kompetente Experten aus Wissenschaft und Gesellschaft kommen in der Sendung zu Wort.

Redaktion: Peter Weitzmann, Jochen Marmit, Sabine Ertz

E-Mail: europa@sr.de

Artikel mit anderen teilen