Ambrose Akinmusire (Foto: Pierrick Guido/Pressefoto)

Der Sound der Zukunft

JazzNow

Mit Johannes Kloth  

Sendung: Sonntag 18.06.2017 20.04 bis 22.30 Uhr

Der 32-jährige Trompeter Ambrose Akinmusire ist eine der außergewöhnlichsten und musikalisch spannendsten Persönlichkeiten, die die Jazz-Szene in den vergangenen Jahren hervorgebracht hat. Der Sound des Kaliforniers mit den nigerianischen Wurzeln ist kristallklar, seine Improvisationen von immenser Kreativität. Vor allem aber gelingt es ihm auf erstaunliche Weise, die beiden feindlichen Lager der Traditionalisten und Avantgardisten zu vereinen. In „Jazz Now“ stellen wir Akinmusires neue Live-CD „A Rift in Decorum“ vor.

Auch in Deutschland tut sich viel beim jungen Jazz. Einen guten Eindruck von der Vielfältigkeit der Nachwuchsszene vermittelt regelmäßig die Bundesbegegnung „Jugend jazzt“. Die diesjährige Ausgabe geht vom 15. Bis 17. Juni in Saarbrücken über die Bühne – wir hören Ausschnitte aus den Konzerten.

„Pivot“ heißt das neue Album des Hendrika Entzian Quartet. Wir senden ein Gespräch mit der jungen Kontrabassistin und hören Auszüge aus der CD.

Außerdem: Das Lucia Cadotsch Trio – live beim St. Ingberter Jazzfestival im vergangenen April.


JazzNow

Sonntags von 20.04 bis 22.30 Uhr auf SR 2 KulturRadio.

Sie können die komplette Sendung auch bis zum darauffolgenden Sonntagabend online hören - wir stellen den Mitschnitt spätestens im Laufe des ersten Werktags nach der Sendung in die SR-Mediathek.

JazzNow gehört dem aktuellen Jazz. Hier werden Musiker und Musikerinnen in Specials gewürdigt und die regionale Jazzszene abgebildet. Auch die Aufnahmen der Veranstaltungsreihe "Jazz live with friends" kann man hier wiederfinden, und meistens gibt es auch einen CD-Tipp.

Redaktion: Johannes Kloth

Moderation: Thomas Kreutzer, Manuel Krass, Johannes Kloth

Artikel mit anderen teilen